UNIQA veräußert die 50% Beteiligung an der BV-ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-Aktiengesellschaft

- Verkauf der Anteile an den bisherigen Hälfte Eigentümer, ARAG Allgemeine Rechtsschutz Versicherungs-AG, Düsseldorf, Deutschland - Rechtsschutzversicherung wird von UNIQA in der UNIQA Sachversicherung AG betrieben - Mit dem Verkauf wird die Neustrukturierung der UNIQA Group Austria konsequent fortgesetzt und nun die Trennung von der ARAG finalisiert

Wien (OTS) - Mit dem Beschluß zum Verkauf der 50 %-Beteiligung der UNIQA Versicherungen AG ( http://www.uniqa.at ) an der BV-ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-Aktiengesellschaft an die ARAG Deutschland wurde die Neustrukturierung dieser Sparte innerhalb der UNIQA Group Austria abgeschlossen.

Dem Beschluß vorangegangen sind entsprechende Verhandlungen mit der ARAG Deutschland.

Im Zuge des Zusammenrückens von Bundesländer-Versicherung und Austria-Collegialität und der Gründung von UNIQA im vergangenen Jahr wurde auch eine Neuordnung des Rechtsschutzgeschäftes innerhalb des Konzerns angestrebt. Nachdem bereits im Vorjahr das Organisationsabkommen mit der BV-ARAG gekündigt wurde und UNIQA seit geraumer Zeit nur mehr eigene Rechtsschutzversicherungen vertreibt, war der Verkauf der Anteile ein logischer Schritt.

Auch im Bereich der Rechtschutzversicherung bietet UNIQA Produkte und Dienstleistungen von höchster Qualität sowie langfristigem Wert zu einem fairen Preis. Versicherer und Vertragspartner ist dabei die UNIQA Sachversicherung AG.

BV-ARAG Die BV-ARAG hat ihre Tätigkeit 1977 aufgenommen.

Gegründet wurde das ausschließlich in der Sparte Rechtsschutz tätige Unternehmen von der ehemaligen Bundesländer-Versicherung und der ARAG Deutschland.

UNIQA Group Austria UNIQA zählt zu den führenden

Versicherungskonzernen Mitteleuropas, ist im Jahr 1999 aus den traditionsreichen österreichischen Häusern Bundesländer-Versicherung und Austria-Collegialität entstanden und vereint bewusst österreichische Identität mit europäischem Format. Neben dem Kernland Österreich ist der Konzern bereits in zehn weiteren europäischen Ländern im Versicherungsgeschäft tätig.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

UNIQA Group Austria,
Medienstelle
e-mail: kommunikation@uniqa.at
Tel.: (++43 1) 211 75 - 3300
Fax: (++43 1) 211 75 - 3619
http://www.uniqa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQA/OTS