Vaillant mit Logistik-Partner NET Austria

Outsourcing der internen Logistik bringt Ersparnis von jährlich 7,5 Millionen

Wien (OTS) - Der Heizungsspezialist Vaillant ist Österreichs einziger Komplettanbieter für alle Energieträger - Öl, Gas und Strom - sowie für erneuerbare Energien. Seinen Kunden bietet das Unternehmen einen flächendeckenden Werkskundendienst mit mehr als 170 Mitarbeitern österreichweit, der an 365 Tagen im Jahr von 7.30 Uhr bis 22.00 Uhr Einsätze rasch und professionell durchführt.

7000 Ersatzteile...

"Die Kundenzufriedenheit ist seit jeher einer der größten Schlüssel zum Erfolg unseres Unternehmens," unterstreicht Mag. Vinzenz Janik, Leiter Finanzen und Materialwirtschaft von Vaillant.

Bei mehr als 2000 Produkten - vom Wandgerät über Gaskessel bis zu Wärmepumpen - und rund 7000 Ersatzteilen zählen gerade im Bereich Service die Schnelligkeit und die Zuverlässigkeit zu den Erfolgskriterien.

Daß die rund 170 Vaillant-Kundendienst-Mitarbeiter täglich ihre Ersatzteile rechtzeitig zur Verfügung haben, dafür sorgt seit 1997 der Logistik-Spezialist NET Austria.

"Wir haben uns für NET entschieden, weil wir hier die Sicherheit haben, daß unsere Techniker ihr Material jeden Tag österreichweit bis spätestens 8.00 Uhr geliefert bekommen," erzählt Vinzenz Janik. Vaillant konnte mit Logistik-Partner NET Austria inzwischen seine Produktivität signifikant steigern.

...direkt ins Auto geliefert

NET Austria-Geschäftsführer Dkfm. Peter Mayer meint zu den wesentlichen Vorteilen des Systems: "Der Vaillant-Techniker erspart sich jeden Morgen Leerzeiten, um seine Ersatzteile zu besorgen und kann sofort mit dem ersten Kunden-Job beginnen. Unsere NET-Driver haben Schlüssel für die Vaillant-Fahrzeuge und legen die Teile direkt auf dem Beifahrersitz ab."

Der Vaillant-Techniker erspart sich Zeit - 45-60 Minuten pro Woche - und das Unternehmen Geld - 170.000 Schilling pro Woche. Das ergibt pro Jahr im Schnitt Einsparungen von über 7,5 Millionen Schilling.

Das NET-System ist zudem an ein EDV-gestütztes Bestellwesen gekoppelt, "sodaß wir Vertriebsbüros schließen und auch unsere Lagerbestände um bis zu 80 Produzent reduzieren konnten, bei gleichbleibend hohem Service-Grad und Kundenzufriedenheit," freut sich Vinzenz Janik über die gelungene Kooperation.

Zum Unternehmen Vaillant:

Vaillant ist als Tochter des deutschen Privatunternehmens seit 1971 in Österreich vertreten und setzte 1999 mit 300 Mitarbeitern 720 Millionen Schilling (52,3 Mio. Euro) um.

Zum Unternehmen NET Austria:

NET Austria ist eine 100 %-Tochter der holländischen TNT Post Group und beliefert in Österreich mit seinem Service NET Nachtexpress seit 1995 Firmen der verschiedensten Branchen mit Technik-Ersatzteilen. Geliefert wird bis spätestens 8.00 Uhr früh.

Das Unternehmen setzte 1999 mit 110 Mitarbeitern 85 Millionen Schilling (6,2 Mio. Euro) um. Für das Jahr 2000 peilt man einen Umsatz von 100 Millionen Schilling (7,3 Mio. Euro ) an.

Zu den Kunden von NET Austria gehören neben Vaillant unter anderen Agfa, Bosch, Bull AG, Canon, Case-Steyr, Citroen, Elektrolux, Hewlett Packard, IBM, Kodak, OCE, Peugeot, Siemens AG, Xerox Austria.

Weitere Infos zu NET Austria und Hi-Res Fotos zum Download finden Sie im Online Medien Service OMS von AiGNER PR:
http://www.aigner-pr.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

AiGNER PR, Peter Aigner
Tel.: 01-718 28 00-13
e-mail: office@aigner-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS