Wien-Premiere des Musicalthrillers "Sweeney Todd" im Theater Akzent am 28. April / 19:30 Uhr

Wien (OTS) - Wir möchten Sie auf die Wien Premiere des Musicalthrillers "Sweeney Todd - der Teufelsbarbier von der Fleet Street", von Stephen Sondheim aufmerksam machen.

Das Erfolgsteam der letztjährigen Produktion "Blutsbrüder", Josef Köpplinger (Regie), Walter Lochmann (musik. Leitung) garantiert einen spannenden Theaterabend. Dagmar Hellberg (Mrs. Lovett), Patricia Nessy (Joanna) und Harald Hofbauer (Sweeney) sind in den Hauptrollen zu sehen.

Speilzeit

Premiere 28. April 2000 um 19:30 Uhr im Theater Akzent Vorstellungen vom 6. bis zum 31. Mai,
täglich außer Sonntag und Montag im Theater Akzent.

Karten Tel.: (01) 501 65 - 3306
Tageskassa Argentinierstr. 37, A-1040 Wien,
Mo - Fr von 8.00 bis 18.00 Uhr

Presseinfos
KulturConsult Tel: 01/ 522 27 70 o Fax: 01/ 522 27 70-22
Dr. Sonja Soukup

Die Musik

"Sweeney Todd" ist neben "Into the Woods" das populärste Musical de= s gefeierten Komponisten Stephen Sondheim. Die mehr als überfällige Wiener Erstaufführung eines mitreißenden Stücks Musiktheater aus dem London von 1850, das sozialkritische Aspekte mit dem garantiert schwärzesten Humor der Musicalgeschichte verbindet. Ein Musical-Thriller mit sinnlicher Musik und verblüffenden Einfällen, der von London bis New York weltweit Furore macht. Das Leading Team der Sensation "Blutsbrüder" im Vorjahr garantiert wieder eine fulminante Show!

Die Faszination

Sondheim hat lange gebraucht, um endlich auch im deutschsprachigen Raum gespielt zu werden. Er komponierte eben seiner Zeit voraus; obendrein sind die geistvollen und poetischen Texte den meist üblichen Musical-Harmolsigkeiten überlegen. "Sweeney Todd" hat es vielleicht wegen seines sperrigen Titels bislang nicht nach Wien geschafft. Aber gerade hier wird der schwarze Humor im Stil eines H.C. Artmann bestimmt am besten verstanden. Das nervenaufreibende Finale sucht seinesgleichen in der ganzen Theaterliteratur. Kein Wunder, daß "Sweeney Todd" 1979 mit dem "Tony" als bestes neues Musical ausgezeichnet worden ist und von London bis New York in vielen Sprachen gespielt wird.

Der Inhalt

London um 1850 im Arbeiterviertel am Hafen. Nach 16 Jahren Verbannung kehrt Benjamin Barker unter falschem Namen (Sweeney Todd) nach London zurück, um sich an Richter Turpin zu rächen, der den Schuldlosen einst skrupellos in die Strafkolonie geschickt hat, um Sweeney seine Frau Lucy wegzunehmen. Sweeney gibt sich Mrs. Lovett, einer verrückten Pastetenbäckerin, zu erkennen, über deren Laden er früher sein Barbiergeschäft betrieben hat. Lucy ist vergiftet worden, seine Tochter Joanna jedoch lebt, allerdings in Obhut des Richters Turpin. Sweeney schwört Rache, die ihn mit teuflischer Konsequenz immer tiefer in einen Strudel von Untaten reißt. Die praktische Mrs. Lovett verwertet die Mordopfer zu Pasteten - und siehe da: das Geschäft floriert! Bis endlich der Richter selbst auf dem fatalen Rasierstuhl Platz nimmt ...

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

KulturConsult GmbH
Dr. Sonja Soukup
Burggasse 36, A-1070 Wien
Tel. (+43/1) 522 27 70
FAX (+43/1) 522 27 70- 22
s.soukup@kulturconsult.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS