Weltrekord auf ATV: 182kg-Eisenplatte bleibt an "Magnet-Mann" haften!

"Talk to me" am Montag 17h mit Weltmeistern "und anderen unglaublichen Geschichten"

Einen Weltrekord liefert ATV am Montag, 3. April: Exklusiv im österreichischen Privatfernsehen wird der "Magnet-Mann aus Bratislava", Karol Ostertag, eine 182 kg schwere Eisenplatte durch seinen "magnetischen" Körper anziehen und damit seinen eigenen Rekord von 171 kg überbieten. Der pensionierte Architekt, der mittels "magnetischer Psychogenetik" 40 verschiedene Gegenstände - ob Leder, Plastik oder Metall - an seiner nackten Brust "aufhängen" kann, ist bereits 16mal im Guinness Buch der Rekorde eingetragen. Entdeckt hat der 69jährige seine unglaublichen Fähigkeit erst vor drei Jahren, als er in einer TV-Show eine Dame sah, an der Hanteln haften blieben: "Es hat mir keine Ruhe gelassen. Ich hab's probiert - und es ging", erzählt Ostertag, der sich nunmehr als lebender Beweis dafür sieht "dass mit starkem Willen und starken Glauben auch Unmögliches möglich ist". In der Sendung ist ein Notar anwesend, um den neuen Weltrekord ordnungsgemäß zu bestätigen.

Unter dem Titel "Der Magnet-Mann und andere unglaubliche Geschichten" treten in "Talk to me" am Montag um 17 Uhr auf ATV noch weitere Rekordhalter und Meister der besonderen Art auf:

Otto Wanz ist in Österreich nicht nur als Zerreisser von Telefonbüchern bekannt, dennoch hat er es darin sogar zu einem Weltmeistertitel gebracht. In der Sendung wird der schwergewichtige ehemalige Catcher sein Können vorführen. Begleitet wird "Big Otto" vom Grazer Beamten Rupert Mürth, der "aus jeder Eisenstange ein Kipferl" machen kann, und das in "Talk to me" auch beweisen wird. Weiters begrüßt Moderatorin Eva Pölzl den 12jährigen Oliver, der als jüngster Österreicher im Guinness Buch der Rekorde verzeichnet ist, weil er alle Wiener Linien auswendig kennt, den "Extrementertainer" und "Fakir" Peter Fechtner, der sich einen 100er Nagel in die Nase hämmert, an seinen Ohrschmuck ein Bügeleisen hängt und es sich in der Sendung auf einem Nagelbrett gemütlich macht, sowie den Rekordhalter im Schuhe putzen und Dauer-Autowaschen, Robert Zekl, der die Aufnahme ins Guinness Buch zwei Mal geschafft hat: mit dem Schuhputz-Rekord von 2.700 Stück in 30 Stunden und als er in 24 Stunden 100 Autos wusch. Doch auch für musikalische Untermalung ist gesorgt: Der "Jodlerwirt" aus Krieglach, Robert Roßmann, brachte es auf 14 Stunden 37 Minuten Dauerjodeln. In "Talk to me" wird er allerdings nur eine kurze Kostprobe seines Könnens ablegen...

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (1) 21364-7945 oder: 0664-240 27 31
Kleinlercherb@rtv.co.at
(Schluss)

ATV-Pressestelle Birgit Kleinlercher

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/18