ots Ad hoc-Service: Jean Pascale AG <DE0006903107> Weichen für Wachstum sind gestellt / Ausgabe von Gratisaktien im Verhältnis 1:1 geplant

Norderstedt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

  • Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen.
  • Bruttoumsatz leicht auf 416,3 Mio. DM gestiegen (flächenbereinigt: +1,6%).
  • EBIT: - 1,1 Mio. DM (Vorjahr: - 23,0 Mio. DM).
  • Konzernjahresüberschuss: +50,5 Mio. DM (Vorjahr: - 4,4 Mio. DM).
  • Erhöhung der Eigenkapitalquote von 12,5% auf über 60%.
  • Ausgabe von Gratisaktien durch Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln geplant.

Die Weichen für einen starken Wachstumskurs der JEAN PASCALE Gruppe sind gestellt. Im abgeschlossenen Geschäftsjahr 1999 kehrt der JEAN PASCALE Konzern wieder in die Gewinnzone zurück. Der Norderstedter Young-Fashion Filialist konnte seinen Bruttoumsatz leicht gegenüber dem Vorjahr auf 416,3 Mio. DM (Vorjahr: 415,9 Mio. DM) steigern. Flächenbereinigt wurde ein Umsatzwachstum von 1,6% erzielt. Insgesamt betreibt die JEAN PASCALE Gruppe 169 Filialen (Vorjahr: 178).

Die Konzentration auf Eigenmarken und die Straffung der Sortimente erwies sich als die richtige Strategie. In allen Kernsortimenten konnte Wachstum sowohl im Umsatz als auch in den Roherträgen erzielt werden. Die Bestände wurden dabei um 25% gesenkt.

Durch die Erhöhung des Rohertrages sowie eine konsequent und zügig umgesetzte Restrukturierung konnte das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von - 23,0 Mio. DM um 21,9 Mio. DM auf - 1,1 Mio. DM stark verbessert werden. Beeinflusst durch ausserordentliche Effekte erhöhte sich das Konzernjahresergebnis von -4,4 Mio. DM auf +50,5 Mio. DM.

Der erfolgreiche operative Turnaround spiegelt sich auch in einer gestärkten Bilanz wieder. Die Verbindlichkeiten wurden um über 100 Mio. DM auf 30,8 Mio. DM abgebaut. Das Eigenkapital erhöhte sich von 20,8 Mio. DM um 50,5 Mio. DM auf 71,3 Mio. DM. Das entspricht einer Eigenkapitalquote von 60,3% (Vorjahr: 12,5%).

Die sehr gute Eigenkapitalausstattung von JEAN PASCALE soll genutzt werden, um das Grundkapital zu erhöhen. Deshalb werden Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung am 31. Mai 2000 vorschlagen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von 25,3 Mio. DM (12,9 Mio. Euro) durch eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln auf insgesamt 59,4 Mio. DM (30,4 Mio. Euro) durch Ausgabe von Gratisaktien im Verhältnis 1:1 zu erhöhen.

Die geplante Kapitalerhöhung wird die Liquidität und damit die Attraktivität der Aktie weiter verstärken. Der Vorstand ist zuversichtlich, daß diese Maßnahme sich positiv auf die Kursentwicklung auswirkt.

JEAN PASCALE strebt nach erfolgreicher Restrukturierung eine flächendeckende Expansion und Verdopplung seines Filialnetzes im In-und Ausland an. Für das Jahr 2000 werden ca. 15 Filialen eröffnet. Im Mai wird mit der ersten Eröffnung einer Filiale in Rotterdam, Niederlande die Expansion ins europäische Ausland gestartet. Darüber hinaus sind Akquisitionen von anderen Filialunternehmen geplant. In den nächsten drei Jahren soll sowohl der Umsatz als auch der Ertrag in neue Dimensionen gebracht werden.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Ralf Schmalriede unter 040 - 526 55 - 125 zur Verfügung

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI