Aviso: Pressegespräch der Getränkewirtschaft zur Getränkesteuer

Termin: 15. März 9.30 Uhr, 1050 Wien, Schloßgasse 21

Wien (PWK) Der EUGH hat vor kurzem die antiquierte und wettbewerbsverzerrende Getränkesteuer auf alkoholische Getränke aufgehoben. Nun planen der Städte- und Gemeindebund diese Steuer durch die Hintertür zu Lasten der Wirtschaft wieder einzuführen und verlangen einen zehnprozentigen Zuschlag zur Mehrwertsteuer. Hochrangige Vertreter des Tourismus, der Getränkeindustrie, des Lebensmittelhandels und des Getränkehandels werden in einer kurzfristig anberaumten
Pressekonferenz
erläutern, warum diese wirtschaftsfeindlichen Pläne von ihnen strikt abgelehnt werden.

Ort: Silberwirt, 1050 Wien, Schlossgasse 21

Zeit: Mittwoch, 15. März 2000, 9 Uhr 30 (RH)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4462
e-mail: presse@wkoe.wk.or.at

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK