Pilotversuch für die Schanigärten-Sperrstunden auf 24 Uhr geplant

Brauner: Einheitliche Betriebszeiten für das Wiener Gastgewerbe

Wien, (OTS) "Für die heurige Sommersaison ist im Rahmen eines Pilotversuches die Verlängerung der Öffnungszeiten der Gastgärten von 23 auf 24 Uhr geplant", war die Grundaussage der Wiener Konsumentenstadträtin Mag. Renate Brauner im Bürgermeister-Pressegespräch am Dienstag. Wie bereits angekündigt stehe man einer Ausweitung der Sperrzeiten sehr offen gegenüber, allerdings nur nach Rücksprache und Zustimmung aller Betroffenen, der Wirtschaft, der KonsumentInnen wie auch der AnrainerInnen wie sie einschränkte.****

Im Interesse aller seien regional unterschiedliche Lösungen geplant. "Daher sind wir an alle BezirksvorsteherInnen mit der grundsätzlichen Idee zu einer konsumentenfreundlichen Sperrzeit für Schanigärten herangetreten. Nun warten wir auf deren detaillierte Stellungnahme. Diese wird dann, je nach dem Wunsch
des einzelnen Bezirkes, zügig und unbürokratisch umgesetzt, sodass langen Sommerabenden beim Wirt im Grund nichts im Wege steht", so ihre Begründung.

Zusätzlich betonte sie, dass Änderungen im Gebrauchsabgabengesetz, welches am kommenden Freitag im Wiener Landtag novelliert wird, von den Sperrzeiten getrennt zu sehen seien. Hier ging es darum, das Einspruchsrecht für Hausbesitzer
bei der Errichtung von Schanigärten auf öffentlichen Grund neu zu ordnen.

Abschließend merkte Brauner an, dass die Stadt einen weiteren Schritt Richtung Entbürokratisierung für die Gastronomie gesetzt habe. Die Betriebszeiten im Gastgewerbe sollten bis auf wenige Ausnahmen (z.B. Bar oder Branntweinschenke) nun für ganz Wien geregelt werden. Egal ob Hotel, Gasthof, Restaurant, Eissalon oder Kaffeehaus, die WienerInnen könnten das angebotene gastronomische Service künftig von 6 Uhr bis 2 Uhr genießen. (Schluss) wb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Wolfgang Briem
Tel.: 4000/81 853
e-mail: brw@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK