Erber: Sensation: Um 19,6% weniger Arbeitslose im Bezirk Scheibbs

NÖ Beschäftigungspolitik bestätigt sich

St. Pölten, (NÖI) "In Niederösterreich hält der arbeitsmarktpolitische Aufwind an: Mit 8,7% weniger Arbeitslosen als vor einem Jahr - niederösterreichweit - sind wir wieder weit besser als der Bundesdurchschnitt. Alle Rekorde sprengt dieses Monat aber der Bezirk Scheibbs: Wir haben um 19,6% weniger Arbeitslose. Diese Zahlen belegen eindeutig, dass die zahlreichen Beschäftigungsinitiativen, die im Rahmen der "Pröll-Prokop-Jobinitiative" gestartet wurden, voll greifen", freut sich LAbg. Anton Erber.****

Seit dem Start der "Pröll-Prokop-Jobinitiative", im Sommer 1997, wurden bereits 3000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Konkrete Projekte für gefährdete Gruppen, wie Frauen, ältere Arbeitslose, Behinderte und jugendliche Schulabsolventen sind das Erfolgsrezept der Arbeitsmarktpolitik in Niederösterreich, so Erber.

Als Obmann der Jungen ÖVP freut es mich besonders, dass wir im internationalen Bereich bei der Jugendbeschäftigung an erster Stelle liegen. Wir sind die besten unter 250 europäischen Regionen. "Jetzt heißt es genau in dieser Richtung weiterarbeiten. So wird die Pröll-Prokop-Jobinitiative fortgesetzt. Neue Projekte sind bereits in Ausarbeitung", betonte Erber.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI