Theo Kelz - Handtransplantation an der Innsbrucker Universitätsklinik

Innsbruck (OTS) - Um Ihnen und mir nutzlose Telefonate zu
ersparen, möchte ich Sie über Folgendes informieren:

Foto- und Interviewtermine:

Herr Theo Kelz ist damit einverstanden, daß Fotos von der Operation an die Presse weitergegeben werden. Derzeit besteht aber noch keine Möglichkeit zu Interviews oder Fotoaufnahmen vom Patienten. Wir werden Anfang nächster Woche informieren, wann das möglich ist.

Anläßlich der Pressekonferenz am 8.3.2000 wurden von Pressefotografen einzelne Fotos gemacht vom jenem Videofilm, den das Videoteam der Klinik Innsbruck während der Operation gedreht hat. Diese Fotos (in minderer Qualität) sind mittlerweile via APA und andere Agenturen abrufbar. Die Pressestelle der Klinik Innsbruck stellt derzeit darüber hinaus keine Fotos zur Verfügung.

Von Fotografen der Klinik wurden während der Operation Fotos angefertigt, über diese kann derzeit noch nicht verfügt werden. Wir ersuchen, von Rückfragen abzusehen, sobald diese Fotos freigegeben werden, werden wir Sie über eine Pressemitteilung informieren.

Filmmaterial

Anläßlich der Pressekonferenz bekamen ORF und RTL je einen Kurzauszug aus dem Videofilm über die Operation.

Sender, die dieses Material verwenden möchten, mögen sich über den internationalen Programmaustausch nach den üblichen Bedingungen darum bemühen. Vom Pressereferat der Klinik Innsbruck werden derzeit keine weiteren Kopien zur Verfügung gestellt.

Eine längere Version des Operationsfilmes ist derzeit in Bearbeitung. Sobald ich darüber verfügen kann, werde ich dies via Presseaussendung bekanntgeben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hannelore Rudisch-Gissenwehrer
TILAK-Pressestelle
Tel: 0512/504/8612, Fax 0512/504/8617
Hannelore.Rudisch@tilak.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS