OM Group kündigt Einverständniserklärung über die gemeinsame Entwicklung eines langfristig auszubeutenden Nickelvorkommens an

Cleveland (ots-PRNewswire) - OM Group Inc. (NYSE: OMG) kündigte
an, dass die Firma eine Einverständniserklärung mit der in Toronto ansässigen Weda Bay Minerals Inc. (Toronto: WDA) unterzeichnet hat, bei der es um die gemeinsame Entwicklung eines langfristig auszubeutenden Nickelvorkommens für die Nickelraffinerie Harjavalta (Finnland) geht. OMG hat vor kurzem bekanntgegeben, dass die Firma dabei ist, Harjavalta zu übernehmen. Weda Bay Minerals Inc. hat alle Rechte an der Entwicklung und Ausbeutung der Nickel- und Kobaltlateritvorkommen in Halmahera, Indonesien.

Vorbehaltlich der Erfüllung der üblichen Sorgfaltspflichten und des Erhalts der nötigen Genehmigungen von staatlichen Stellen und anderen, was bis April 2000 abgeschlossen sein soll, werden die Unternehmen zusammenarbeiten, um eine Machbarkeitsstudie fertigzustellen, in der das Produktionspotenzial der Halmahera-Vorkommen bewertet wird, die in der ersten Phase auf 30.000 Tonnen Nickel jährlich und 3.000 Tonnen Kobalt jährlich geschätzt werden. OMG würde bis zu $18 Millionen durch die Zeichnung von Weda Bay-Aktien und Wandelanleihen bereitstellen. OMG ist bereit, das technologische Fachwissen der Firma zur Verfügung zu stellen. Es wird erwartet, dass die Studie im Frühjahr 2002 abgeschlossen sein wird. Die Produktion soll 2004 aufgenommen werden. Aufgrund eines langfristigen Liefervertrags wird OMG die gesamte Produktion aus der ersten Phase des Projekts erwerben.

"Die günstige Beschaffenheit unserer Nickel- und Kobaltlateritvorkommen in Verbindung mit unserem metallurgischen Fachwissen wird uns in die Lage versetzen, die operative Effizienz zu steigern und OMG eine bedeutende langfristige Rohmaterialquelle für Nickel und weiteres Kobaltrohmaterial zur Verfügung stellen. Im Ergebnis haben wir die Möglichkeit, wertschöpfende Spezialnickelprodukte von hoher Qualität für unsere Kunden zu verarbeiten," sagte Jim Mooney, Chairman und Chief Executive Officer von OMG.

Zu den Produktgruppen von OMG gehören wertschöpfende Metallspezialprodukte, die hauptsächlich aus Kobalt, Nickel und Kupfer gemacht werden, für die Anwendungsbereiche wiederaufladbare Batterien, Beschichtung, Hartmetallwerkzeuge, Automobile, rostfreier Stahl, Speicherdisks, Keramik, Elektronik, Superlegierungen, Überzug, Glas, Diamantenwerkzeuge, Plastikadditive, Reifen, Tierfutter und Tinte.

Das in Cleveland, Ohio, ansässige Unternehmen OMG unterhält Produktionsstandorte in Nordamerika, Europa und Asien mit weltweit etwa 1.100 Mitarbeitern.

ots Originaltext: OM Group Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Kristine A. Stepnowski von OM Group Inc., Tel.: 216-781-0083/

Website: http://www.omgi.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/07