"Rot kommt" - Wiener Konferenz der Sozialistischen Jugend

Wien (OTS) Morgen, Samstag, den 26. Februar 2000, ab 14.00 Uhr findet im Volksheim Inzersdorf VHI da Capo - die Wiener Konferenz der Sozialistischen Jugend (SJ-Wien) statt. Die diesjährige Konferenz der jungen Wiener Sozialisten steht unter dem Motto "Rot kommt" und wird sich schwerpunktmäßig mit den Beratungen über den neuen Kurs der SJ-Wien befassen. "Da die SPÖ seit Anfang Februar in Opposition ist, wird es auch für die Sozialistische Jugend notwendig sein, ihren Kampf gegen die neue Ausbeuterregierung auszuweiten", betont Thomas Landgraf, Vorsitzender der SJ-Wien.****

Die Zukunft der Sozialdemokratie und der offensive Kampf gegen die regierenden Rechtsparteien bilden die Schwerpunkte der Konferenz. "Wir werden kämpfen und Wien vor der schwarz-blauen Machtgier zu verteidigen wissen", kündigt Thomas Landgraf an.

Zentrales Thema der Tagung wird daneben die künftige österreichische Sicherheitspolitik darstellen. Dabei werden vor allem bei den Themen "Präsenzdienst pro oder kontra" und bei der Definition der Neutralität rege Diskussionen erwartet.(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Telefon: +43 1/ 713 8 713
Telefax: +43 1/ 713 8 713 9
E-Mail: office@sj-wien.at
Homepage: www.sj-wien.atSozialistische Jugend Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW