Vladimir Malakhov tanzt erst am 7. März in "Manon", Rollendebüt von Gregor Hatala in "Manon" vorverlegt auf 3. März

Wien (OTS) - Vladimir Malakhov wird nicht wie angekündigt am Freitag, dem 3. März 2000, als Des Grieux in Kennth MacMillans Ballet "Manon" auftreten, sondern diese Partie erst in der "Manon"-Vorstellung am Dienstag, dem 7. März 2000, tanzen. Das Debüt als Des Grieux von Gregor Hatala findet folgedessen bereits in der "Manon"-Vorstellung am Freitag, dem 3. März 2000 statt.

Weitere Umbesetzungen in den beiden "Manon"-Vorstellungen am 3. und 7. März 2000 betreffen die Partie des Lescaut und die Partie der Geliebten des Lescaut: Am 3. März werden diese Rollen von Christian Rovny und Jolantha Seyfried getanzt, am 7. März von Tamas Solymosi und Eva Petters.

In der Titelrolle wird - wie angekündigt - in beiden Vorstellungen Brigitte Stadler zu sehen sein.

Karten für beide Vorstellungen sind an den Bundestheaterkassen im Hanuschof, Hanuschgasse 3, 1010 Wien erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Staatsoper
Alfred Oberzaucher
Tel.: (01) 51 444-2520, Fax -2580

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUN/OTS