Rekord beim Männergesundheitstag: Über 30.000 Besucher am Wochenende, sieben Mal musste das Wiener Rathaus wegen des Ansturms gesperrt werden

Wien (OTS) - Über 30.000 Besucher kamen zu Europas erstem Männergesundheitstag am 12./13. Februar ins Wiener Rathaus - ein neuer Rekord für eine Gesundheitsveranstaltung dieser Art. Der Andrang war so groß, dass das Wiener Rathaus insgesamt sieben Mal kurzfristig aus Sicherheitsgründen gesperrt werden musste.

Tausende Besucher nutzten die Möglichkeit, sich an beiden Tagen bei insgesamt zehn Gesundheits-Checkpoints kostenlos untersuchen lassen:
Herz-Kreislauf-System, Lungenfunktion, Blutdruck, Cholesterin, Testosteron, Knochendichte, PSA-Wert, Augen, Wirbelsäule u.v.m.

Dazu sorgte ein eigenes Showprogramm auf der Niedermeyer-Bühne -moderiert von Dieter Chmelar und Claudia Stöckl - für einen starken Andrang: TV-Star Ottfried Fischer ("Der Bulle von Tölz") präsentierte ein Fitness-Kabarett und talkte mit Helmut Zilk über den neuen Mann, Hademar Bankhofer gab Gesundheitstipps, Musicalstar Uwe Kröger erzählte aus der Showbranche, ORF-Sportexperte Heinz Prüller aus dem Formel 1-Zirkus, Götz Kauffmann und Bestsellerautor Georg Markus lasen Geschichten aus ihren Büchern, TV-Doktor Univ.-Prof. Siegfried Meryn beantwortete Fragen zum Thema Männergesundheit.

Im Vortragssaal (Moderation: "Zeit im Bild"-Anchorman Josef Broukal) referierten Österreichs führende Ärzte und Wissenschaftler, darunter die Professoren Kunze, Petritsch, Kratzik, Kasper und Wimmer-Puchinger, über alle Themen, die Männer bewegen: Potenz, Herzinfarkt, Prostataleiden, Übergewicht, Depressionen u.v.m.

Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn, zusammen mit Univ.-Prof. Dr. Anita Schmeiser-Rieder wissenschaftlicher Koordinator des ersten Männergesundheitstags Europas: "Wir sind vom durchschlagenden Erfolg dieser ersten großen Veranstaltung für den Mann überwältigt. Bürgermeister Dr. Häupl, Gesundheitsstadtrat Dr. Rieder und die Stadt Wien haben weltweit als erste erkannt, welche Brisanz das Thema Männergesundheit hat. Dieser Ansturm und das gewaltige Interesse zeigen, dass es längst an der Zeit war, sich dem Mann und seiner Gesundheit in großem Rahmen zu widmen."

Europas erster Männergesundheitstag wird nicht der einzige bleiben. Mitorganisator Georg Kindel, Co-Autor des Nr. 1-Bestsellers "Der Mann 2000", der zusammen mit der Agentur "Medical Connection" und mit Unterstützung der Stadt Wien den Event durchgeführt hat: "2001 wird es in Wien wieder den Männergesundsheitstag geben. Wir haben auch bereits zahlreiche Anfragen aus den Bundesländern und weitere aus Berlin und Hamburg, dort ebenfalls Männergesundheitstage durchzuführen. Unser Ziel ist, das Gesundheitsbewusstsein des Mannes a la longue zu verändern. Wenn uns gelingt, dass Männer künftig mehr auf ihren Körper achten und ihre eigene Gesundheit einen höheren Stellenwert in ihrem Leben einnimmt, sind wir auf dem Weg zum 'neuen Mann' einen bedeutenden Schritt weiter."

Weitere Informationen:

MEDICAL CONNECTION Innovative Projekte GmbH
Kontakt: Rudolf E. Oezelt
Billrothstraße 29 1190 Wien
Tel. (01) 367 18 00-0 Fax (01) 367 18 00-20

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS