ots Ad hoc-Service: Kabel New Media AG <DE0006229503> Kabel New Media verdoppelt in den ersten neun Monaten fast den Umsatz des letzten Geschäftsjahres und erhöht weiter die Profitabilität

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

  • 9,5 Mio. DM Umsatz im 3. Quartal erzielt
  • Operativer Verlust auf 0,5 Mio. DM halbiert
  • Planzahlen für die folgenden Geschäftsjahre positiv revidiert

Die Kabel New Media Gruppe meldet weiterhin außerordentlich kräftiges Wachstum: In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 1999/2000 wurde ein Umsatz von 20,2 Mio. DM erreicht und damit die Marktposition nachhaltig gestärkt. Allein im 3. Quartal wurde mit 9,5 Mio. DM annähernd der gesamte Umsatz des letzten vollen Geschäftsjahres erzielt.

Das negative Cash-EBITA (Earnings Before Interest, Tax and Amortisation of Goodwill und vor Aufwand aus Mitarbeiteroptionsplan) wurde auch im 3. Quartal erneut halbiert und betrug nur noch -0,5 Mio. DM. Damit konnte der kumulierte Verlust der ersten neun Monate auf -3,2 Mio. DM begrenzt werden. Die hochzufriedenstellende Entwicklung resultiert ausschließlich aus Effizienzsteigerungen und organischem Wachstum. Inklusive der Erstkonsolidierung der im Sommer erworbenen Tochter Kabel New Media Köln (vormals cutup codes) waren die Zahlen sogar noch besser: Auf dieser Basis erreichte der Konzern einen kumulierten Umsatz von 20,9 Mio. DM und mit einem Cash-EBITA von -2,6 Mio. DM ein vielversprechendes Ergebnis. Das Wachstum wurde ermöglicht durch die weiterhin erfolgreiche Gewinnung neuer Mitarbeiter. In den konsolidierten Unternehmen der Kabel-Gruppe sind nun 248 Festangestellte beschäftigt, nach noch 176 im Vorquartal.

Das interne Wachstum wurde in der Sparte Professional Services erzielt, in der der Quartalsumsatz von 6,7 Mio. DM auf 9,1 Mio. DM um mehr als 35% gegenüber dem 2. Quartal stieg. Dies führte zu einem signifikanten Anstieg der EBITA-Marge von 6% im 2. Quartal auf 12% im 3. Quartal auf Basis unserer detaillierteren Segmentberichterstattung. Im Bereich Plattformgeschäft betrug aufgrund des im 3. Quartals noch nicht geschlossenen Joint Ventures mit ISL Worldwide der Quartalsumsatz unverändert 0,4 Mio. DM. Das negative Quartals-EBITA stieg aufgrund neuer Projekte wie zum Beispiel Sports Digital Services von -0,1 Mio. DM im 2. Quartal auf -0,5 Mio. DM im 3. Quartal.

Für die strategische Steuerung der Gruppe und die Entwicklung und Umsetzung der Akquisitionstätigkeit (Projector PNM AB, Schweden, Vice Versa GmbH, Deutschland und - kurz nach Abschluß des Quartals - K-web Ltd., England) fielen im 3. Quartal im Konzern 1,2 Mio. DM Kosten an, nach ebenfalls 1,2 Mio. DM im 2. Quartal.

In den vergangenen Monaten hat Kabel New Media weitere Voraussetzungen geschaffen, um sich auch gemessen am Umsatz in der nahen Zukunft in der Gruppe der europäischen Marktführer zu positionieren. Auch die Planzahlen werden zum zweiten Mal in diesem Geschäftsjahr nach oben revidiert: Im 4. Quartal wird ein intern erzielter Umsatz in der gleichen Größenordnung wie im 3. Quartal erwartet. Das bisher erwartete Cash-EBITA von-4,7 Mio. DM dürfte daher eher günstiger ausfallen.

Im nächsten Geschäftsjahr (2000/01) soll der Umsatz auf 104 Mio. DM anwachsen, wobei vom Zuwachs 40 Mio. DM aus Erstkonsolidierungen der jüngsten Akquisitionen resultieren und eine positive EBITA-Marge von 6% erzielt werden soll. Danach soll sich der Umsatz bis Ende des Geschäftsjahres 2002/2003 insgesamt mehr als verdoppeln und auf 260 Mio. DM steigen. Die Zielmarge beträgt 17%.

Diese Zahlen enthalten noch nicht das Geschäftspotenzial aus der künftigen langfristigen Partnerschaft mit ISL Worldwide, die die Rechte der ATP Tour per 1.1.2000 erworben hat. Das gemeinsame Joint Venture SIAG ist in Gründung.

Ergänzende Informationen:

Kabel New Media AG Tina Kulow Director Corporate Communications Tel.: +49-40-432 969-515 Fax: +49-40-432 969-225 E-Mail:
tkulow@kabel.de www.kabel.com

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI