105. Geburtstag im Pensionisten-Wohnhaus "Mariahilf"

Wien, (OTS) Kommenden Sonntag, den 13. Februar, feiert Frau Josefa Swoboda im Pensionisten-Wohnhaus "Mariahilf", 6.,
Loquaiplatz 5, ihren 105. Geburtstag. Sie ist damit die zweitälteste Bewohnerin im Rahmen des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser. Aus diesem Anlass wird am Montag, dem 14. Februar, um 13 Uhr der Bezirksvorsteher des 6. Bezirkes, Erich Achleitner, offiziell namens der Stadt Wien gratulieren und die Ehrengabe überreichen.

Frau Swoboda, in Wien geboren, war Hausfrau, hat eine Tochter und einen Enkelsohn. Sie wohnt bereits seit 16 Jahren im Haus "Mariahilf" und nimmt trotz des hohen Alters noch regen Anteil an den Ereignissen des Hauses.

Gegenwärtig wohnen in den 30 Häusern des Kuratoriums insgesamt 23 Frauen und 1 Mann, die 100 Jahre und älter sind. Die älteste Bewohnerin ist Frau Maria Techet im Pensionisten-Wohnhaus "Laaerberg", die im vergangenen Dezember ihren 106. Geburtstag feierte. (Schluss) zi/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Hannes Zima
Tel.: 313 99/211

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK