Fahrzeughändler warnen vor Telefontricks mit Gebrauchtautos

Havelka: "Beratung beim Autokauf darf keine Kosten verursachen"

Wien (PWK) - Heinz Havelka, Vorsteher des Bundesgremiums des Fahrzeughandels, warnt vor Telefon-Hotline-Angeboten, bei denen autokaufwilligen Konsumenten minutenlang durch das Abhören eines Bandes hohe Telefonkosten entstehen. "Es dürfen den Kunden durch die Beratung in der Autobranche keine Kosten entstehen. Alles andere ist unseriös. Wer bei Hot-Lines Autos kaufen will, wird über den Tisch gezogen und muss mit hohen Kosten rechnen".

Im Anzeigenteil verschiedener Tageszeitungen werden derzeit Gebrauchtwagen angeboten, die gar nicht existieren. Wer diese Hot-Line anruft, muss erhebliche Telefonkosten (pro Minute ca. öS 25,--) in Kauf nehmen, ohne jemals auch nur ein Auto gesehen zu haben. Das Abhören eines Bandes dauert ca. 4 Minuten, den monatlichen Gesamtumsatz von 450.000 Schilling (!) streichen zu gleichen teilen unseriöse Gebrauchtwagenanbieter aus dem Ausland und heimische Telefonfestnetzanbieter ein. "Wir schließen uns daher der Warnung des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) an und raten dringend davor ab, solche Hotlines mit mehr oder weniger unglaublichen Angeboten anzurufen, denn auch für den Konsumenten ist es gerade beim Gebrauchtwagenkauf immer ein Nachteil, wenn er seinen Telefonpartner nicht kennt".

Havelka erinnerte in diesem Zusammenhang an die zahlreichen vertrauensbildenden Aktionen des Bundesgremiums wie z.B. die Initiative "Vertrauen hat Vorrang" und empfiehlt allen Konsumenten, einen Gebrauchtwagen beim Fachhandel zu kaufen, und das gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt/Büro für Konsumentenfragen, AK, ÖGB und den Autofahrer-Clubs ausgearbeitete Formular für den Kauf von Gebrauchtwagen zu verwenden. "Da gibt es keine Überraschungen und kein Kleingedrucktes auf der Rückseite. Alles, was wichtig ist, steht deutlich lesbar auf der ersten Seite". Damit sind die Konsumenten vor Betrug und Manipulationen geschützt, denen sie beim Kauf von Privat an Privat oder über Telefon-Hotlines hilflos ausgeliefert sind. (MH)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4431
e-mail: presse@wkoe.wk.or.at

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK