ots Ad hoc-Service: Börsenmakler Schnigge AG <DE0005236400>

Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Börsenmakler Schnigge AG:

  • Internet-Handelsplattform noch in diesem Jahr
  • News und Kurse über WAP-Handy
  • Täglich rund 80.000 Internet-Seitenabrufe
  • Im ersten Monat über 20.000 Mitglieder im Schnigge-Internet-Club
  • Rekordergebnis im Jahr 1999 / Kapitalmaßnahmen
  • Ab 17. Februar 2000 Notierung Im SMAX
  • Gedanken über einen Wechsel in den Neuen Markt

Im Anschluß an die außerordentliche Hauptversammlung der Börsenmakler Schnigge AG am 11. Februar 2000 und die hierbei zu fassenden Beschlüsse stellt die Gesellschaft ihre aktuellen Perspektiven, neue Fakten zur Geschäftspolitik und ausgewählte Eckdaten zum Geschäftsverlauf dar.

In Zusammenarbeit mit der XCOM AG bietet die Börsenmakler Schnigge AG seit Januar Echtzeitkurse, wie zum Beispiel Preise für Neuemissionen und wichtige Börsenindizes, im Internet an. Auf der CeBit werden als Weltneuheit die 8.30 Uhr - News der kant! Vermögensmanagement-Gesellschaft und die Preise für Neuemissionen via WAP-Handy präsentiert. Die Börsenmakler Schnigge AG wird noch im Verlauf dieses Jahres auch Privatanlegern eine komfortable Möglichkeit des Aktienhandels per Internet eröffnen. So ist zum Beispiel geplant, die Zugangsmöglichkeiten mit Hilfe der neuen Handy's zu schaffen. In Kooperation mit einer namhaften deutschen Bank wird dem Markt eine neuartige Internet-Handelsplattform angeboten. Hierüber werden zukünftig neben Aktien und Anleihen auch Fonds und andere Kapitalanlagen aller Art angeboten. Diese Aktivitäten werden von Spezialisten aus den jeweiligen Märkten begleitet werden.

Die Internetseiten des Unternehmens erfreuen sich großer Beliebtheit. Mitte Januar betrug die Anzahl der Abrufe innerhalb einer Woche ca. 250.000, was einer Verzehnfachung gegenüber der Anzahl der Abrufe der alten Seiten entspricht. Seit Jahrersbeginn bietet sich für Internetsurfer zusätzlich die Möglichkeit, eingetragenes Mitglied im Schnigge-Internet- Club zu werden. Dieses Angebot stieß, auf sehr große Resonanz: bereits im ersten Monat wurden mehr als 20.000 Teilnehmer registriert, die zukünftig sowohl Informationen als auch Finanzprodukte erhalten werden.

Über die kant!-Vermögensmanagement GmbH wird der Geschäftskontakt zu anderen Vermögensverwaltern verstärkt. Es besteht die Absicht, ein Netz von selbständigen Vermögensbetreuern aufzubauen.

Als Wertpapierhandelsbank und in Zusammenarbeit mit der AHAG AG bietet die Gesellschaft going public-interessierten Firmen nunmehr die Begleitung und Beratung auf allen Ebenen an. Der große Bereich, der abgedeckt wird, erstreckt sich dabei sowohl auf Venture-Capital-Beschaffung, vorbörsliche Finanzierung oder eigene Beteiligung, als auch auf den Telefonhandel für junge Gesellschaften und die außerbörsliche Preisfeststellung, den Freiverkehr und schließlich auf die Börseneinführung in die offiziellen Börsensegmente wie zum Beispiel den Geregelten Markt oder den Neuen Markt.

Die Börsenmakler Schnigge AG hat im vorigen Jahr ein neues Rekordergebnis erreicht. Obwohl der Jahresabschluß endgültig noch nicht vorliegt, können zur Umsatz- und Ergebnisentwicklung bereits Angaben gemacht werden. So liegt der Umsatz oberhalb der für 1999 prognostizierten Marke von 2.000 Mio. DM. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beträgt circa 38 Mio. DM. Nach allen Abschlußbuchungen und nach Steuern und Tantiemen wird ein Bilanzgewinn von circa 18 Mio. DM ausgewiesen werden können. Diese Zahlen belegen, daß das Ergebnis gegenüber dem sehr guten Geschäftsjahr 1998 nochmals verdoppelt werden konnte.

Der Vorstand sieht sich in der Lage, seine Dividendenprognose von 5 DM bzw. 2,50 EURO zu bestätigen. Die Aktionare werden damit eine Spitzenrendite für ein bisher nur etwa halbjähriges Engagement an der Schnigge-Aktie erzielen. Darüber hinaus werden Überlegungen angestellt, durch die Ausgabe von Gratisaktien in einem noch festzulegenden Verhältnis das Grundkapital der Börsenmakler Schnigge AG aus Gesellschaftsmitteln aufzustocken.

Durch den Börsengang verfügt die Gesellschaft über ausreichende finanzielle Mittel, um die zahlreichen Vorhaben zu finanzieren (Grundkapital von 3,1 Mio. EURO plus Rücklagen von 41 Mio EURO).

Die angesprochenen Fakten und Daten belegen die günstige Entwicklung bzw. Aussichten der Börsenmakler Schnigge AG. Die Prognosen und Versprechen beim Börsengang wurden eingehalten und teilweise sogar übertroffen. Der Vorstand erwartet eine weiterhin stürmische und arbeitsreiche Entwicklung des Unternehmens, das vor drei Jahren noch ein reiner Börsenmakler war, heute ein Finanzdienstleister ist und zukünftig eine weitgefächerte Wertpapierhandelsbank mit hervorragendem Börsengeschäft sowie Internet-Handelsplattform / Eintritt in den Bereich eCommerce, Emissionsgeschäft / Beteiligungsgeschäft, Vermögensmanagement / Fondsgeschäft, Venture Capital - Geschäft / Vertrieb von Finanzprodukten darstellen wird.

Nach dem erfolgreichen Start der zahlreichen innovativen, neuen Geschäftsfelder denkt die Börsenmakler Schnigge AG darüber hinaus über einen Wechsel des Börsensegments vom Geregelten in den Neuen Markt nach, um zu gegebener Zeit nach Prüfung aller Gesichtspunkte einen entsprechenden Antrag zu stellen.

In diesem Zusammenhang ist zu berichten, daß die Börsenmakler Schnigge AG ab 17. Februar 2000 in den Börsenindex SMAX aufgenommen wird.

Über diese Meldung hinaus finden Sie ausführliche Daten und Informationen im Aktionärsbrief l / 2000 (über Faxabruf bzw. im Internet unter www.schnigge.de).

Weitere Informationen: Börsenmakler Schnigge AG Heike Hollweg / Investor Relations Telefon 0211 / 13861-47 Fax / Faxabruf 0211 / 32 63 28 EMail contact@schnigge.de oder heike.hollweg@t-online.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI