VKI-Kritik wirkt: A-Online entschuldigt sich für Zugangsprobleme und schreibt Jännergebühren gut

Kunden sind bei Leistungsstörungen nicht schutzlos

Wien (OTS) - Telekomkunden, die sich für das Internet-Paket A-Online Complete entschieden hatten, aber auch Aon Classic- und Economy-Kunden, waren entgegen der Zusicherung eines 24-Stunden Internetzuganges mit wochenlangen Einwahlproblemen konfrontiert. Ein Einwählen ins Internet war nicht möglich, eingehende E-Mails konnten die Kunden nicht abfragen und auch das Absenden von E-Mails funktionierte nicht. Die Servicetelefonnummer war ständig besetzt. Täglich beschwerten sich unzufriedene A-Online-Kunden beim Verein für Konsumenteninformation (VKI). Der Leiter der Rechtsabteilung des VKI, Dr. Peter Kolba, forderte am 1.2.2000 in "Willkommen Österreich" von der Telekom die rasche Behebung der Störungen und insbesondere Gutschriften bei den monatlichen Gebühren.

Nun hat die Telekom reagiert und sich bereit erklärt, ihren Kunden den erduldeten Ärger in Form einer Gutschrift der Internetzugangsgebühr für den Jänner abzugelten.

Der VKI weist aber über den Anlassfall hinausgehend darauf hin, dass Internetprovider bei Zusicherung eines uneingeschränkten Internetzuganges dafür einzustehen haben, dass diese Leistungszusage in der Praxis auch eingehalten wird. Störungen beim Zugang wegen vorhersehbarer Kapazitätsengpässe sind Leistungsstörungen und berechtigen – nach Gewährung einer kurzen Nachfrist – zur Gewährleistung (Minderung oder Aussetzung monatlicher Entgelte bzw. – falls gewünscht – zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages) und allenfalls auch zum Schadenersatz. Wer auf Grund der Störungen wichtige E-mails nicht bekommt und daraus einen materiellen Schaden erleidet, kann diese Ansprüche aus dem Titel des Schadenersatzes gegen den Provider geltend machen.

Der VKI bietet allen geschädigten Kunden Rat und Hilfe an der Hotline 0 900/91 00 24 (7,80 bis 9,30 pro Minute).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 01.58877-333

Dr. Peter Kolba, Leiter der Rechtsabteilung des VKI

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI/OTS