75. Geburtstag von Rudolf Pöder. Pensionistenverbands-Präsident Blecha gratuliert - BILD (web)

Wien (OTS) - Seinen 75. Geburtstag feiert am 3. Februar der
frühere Präsident des Nationalrates und Ehrenpräsident des Pensionistenverbandes Österreichs, Rudolf Pöder. Pöders Nachfolger als Pensionistenverbandspräsident, Karl Blecha, würdigte die Verdienste des Jubilars als "Meilensteine in der Seniorenpolitik".

Rudolf Pöder leitete als Pensionistenverbands-Präsident eine neue Ära in der Seniorenpolitik ein. Weg vom Image des alten, gebrechlichen, am Stock gestützten Pensionisten - hin zu einer selbstbewussten, aktiven und agilen Generation. Untrennbar mit seinem Namen verbunden ist das verstärkte Mitbestimmungsrecht für Senioren. Mit Beharrung und Begeisterung kämpfte Pöder gegen die Benachteiligung Älterer. Seine Vision und sein Credo formulierte er bei seiner Antrittsrede vor dem großen Verbandstag 1991 so: "Eine moderne Gesellschaft benötigt das reiche Wissen der älteren Generation. Das Lebenswerk dieser immer größer werdenden Bevölkerung darf nicht durch die Überschreitung einer Altersgrenze an Wert verlieren, sondern soll durch Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt an Bedeutung gewinnen." Dies ist heute aktueller denn je.

Rudolf Pöder war sehr erfolgreich: Pensionisten sind heute in Beiräten der Gebietskrankenkassen und der Pensionsversicherungen vertreten und verhandeln direkt mit der Regierung über die Pensionserhöhungen. Weitere Meilensteine in der Seniorenpolitik: 1993 wurde das Pflegegeld eingeführt, 1994 etablierte sich der Bundesseniorenbeirat, 1997 der "Österreichische Seniorenrat", das ist die Dachorganisation aller Seniorenvereinigungen, deren erster Präsident Rudolf Pöder wurde. 1998 beschloss das Österreichische Parlament das "Bundes-Senioren-Gesetz". Pöder damals sichtlich stolz:
"Nun haben wir Pensionisten eine gesetzliche Interessensvertretung!"

Auf Antrag seines Nachfolgers Karl Blecha wurde Rudolf Pöder im März des Vorjahres von den Delegierten des "Verbandstages" einstimmig zum Ehrenpräsidenten des Pensionistenverbandes Österreichs gewählt.

(siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch auf APA/OTSweb abrufbar: http://www.ots.apa.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs
Andy Wohlmuth
Tel. (01) 31372 31

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS