Haider in FORMAT: "Klima hat mich erpreßt."

"Schüssel oder ich müssen Regierungsauftrag bekommen."

Wien (OTS) - In einem Interview mit dem am Montag erscheinenden Nachrichtenmagazin FORMAT übt FPÖ-Chef Jörg Haider heftige Kritik an Noch-Bundeskanzler Viktor Klima und wirft ihm Erpressung vor. Haider:
"Viktor Klima wollte uns ja sogar erpressen und eine FPÖ-Duldung einer SPÖ-Minderheitsregierung erzwingen, indem er mit negativem Auslandsecho drohte. Das war ziemlich unverblümt, eine echte Drohung.- Die Kritik aus dem Ausland weist Haider zurück: "Die Kritik wird schnell verstummen, weil sie nicht gerechtfertigt sind. Was regen sich zum Beispiel die Belgier auf: Die sollen einmal ihre Pornoskandale aufarbeiten, anstatt den Österreichern dreinzureden." Haider sieht für eine erneute Distanzierung vom Nationalsozialismus keinen Grund: "Ich glaube, daß ich in meiner Rede am 12. November alle Unklarheiten beseitigt habe und sehe überhaupt keine Veranlassung irgendwelche Wiederholungsübungen zu machen." Der Kärntner Landeshauptmann erwartet am Montag den Auftrag des Bundespräsidenten zur Regierungsbildung: "Wir werden ihm am Montag berichten, dann gehe ich davon aus, das Schüssel oder ich den Auftrag bekommen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel. 01/ 21755-6745

Format-Innenpolitik

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS