Erste Hilfe bei EDV-Stillstand

EDV-Training im WIFI St.Pölten

St.Pölten (NLK) - Den Datumssprung haben die Computer in den niederösterreichischen Unternehmen zwar problemlos geschafft, dennoch drohen immer wieder "Abstürze", die einen reibungslosen Betrieb gefährden. Um die EDV-Verantwortlichen für den Ernstfall zu rüsten, bietet das WIFI Niederösterreich jetzt ein eintägiges Training an. Der Erste dieser "Erste Hilfe"-Kurse findet am Donnerstag, 2. März, im Schwaighof in St.Pölten statt.

Weil speziell in kleineren und mittleren Netzwerken die EDV-Betreuung meist als Nebenaufgabe erledigt wird, sind die Übungsannahmen in diesem WIFI-Kurs für Teilnehmer aller Berufe geeignet. Themen, bei deren Abhandlung auf Verständlichkeit und Praxisnähe besonderer Wert gelegt wird, sind etwa besonders leicht zu Störfällen eskalierende Administrationsaufgaben, Standard-Fehler, Vorteile eines provisorischen Ersatz-Servers, Rüstzeug für den Notfall und Vorbeugemaßnahmen gegen den Zufall, solange noch alles funktioniert.

Die Kosten betragen inkl. Skripten und Verpflegung 4.900 Schilling (mehrwertsteuerfrei). Nähere Informationen und Anmeldung im WIFI St.Pölten unter der Telefonnummer 02742/890-2206, Frau Engel.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK