Helldenmut-Ausstellung in St.Pölten

Arbeiten in Öl/Mischtechnik vom 27. Jänner bis 20. Februar

St.Pölten (NLK) - In den Räumlichkeiten der Erste-Bank in der St.Pöltner Herrengasse präsentiert der unter dem Pseudonym "Helldenmut" bekannte Maler Helmut Wurzinger in der Zeit vom 27. Jänner bis 20. Februar zu den Bank-Öffnungszeiten rund 25 Arbeiten in Öl/Mischtechnik mit Blattgold auf Leinwand.

Der 1961 in Melk geborene Künstler lebt in St.Pölten, betreibt das Atelier Nova Art und hat sich seit zehn Jahren der Malerei verschrieben. Wurzinger, der 95 Prozent seiner Bilder ins Ausland verkauft, ist mit dieser Ausstellung zum ersten Mal seit acht Jahren wieder in der Landeshauptstadt präsent.

Im Vorjahr war er unter anderem in Strasbourg auf der Internationalen Kunstmesse "St’Art", auf der Internationalen Kunstmesse in Zürich, auf der Kunstmesse Salzburg und in der Wiener Galerie Kunst-Treff vertreten. Im Jahr 2000 werden seine Arbeiten nach St.Pölten auf der Internationalen Kunstmesse Innsbruck, bei der "Art Carintia" in Kärnten sowie in Dubai zu sehen sein.

Nähere Informationen bei der Erste-Bank unter der Telefonnummer 02742/354220-41, Herr Elmer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK