Heinz Kinigadner mit Tyrolean Air Ambulance auf dem Weg nach Innsbruck

Innsbruck (OTS) - Der Motocrossfahrer Heinz Kinigadner ist nach seinem schweren Sturz in der Libyschen Wüste auf dem Weg in die Universitätsklinik Innsbruck zu Prof. Benedetto.

Entgegen den Vorschlägen der Tyrolean Air Ambulance hat der französische Rallye Veranstalter Heinz Kinigadner mit Tunisair nach Frankfurt gebracht. Nach Intervention der Familie von Heinz Kinigadner erfolgt nun ein Weitertransport nach Innsbruck mit einem Ambulanzjet der Tyrolean Air Ambulance.

Die Ankunft des Ambulanzjets in Innsbruck wird für heute Mittwoch gegen 13:15 Uhr erwartet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tyrolean Air Ambulance
Tel.: (0512)22 4 22

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS