"profil": Wechsel an der Ankerbrot-Spitze

Vorstand Otto Mayer soll zu Müller Brot nach Deutschland zurück geholt werden

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in
seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, kündigt
sich bei der Wiener Ankerbrot AG ein Wechsel an der
Vorstandsspitze an. Vorstandssprecher Otto Mayer, der im
Juli 1999 für den geschaßten Peter Skrobarczyk
angetreten war, soll nach "profil" vorliegenden
Informationen demnächst in die deutsche Zentrale des Ankerbrot-Hauptaktionärs Müller Brot zurück geholt
werden. Als Mayer-Nachfolger ist der derzeitige Müller-
Filialchef Otto Hasmiller im Gespräch.

Mayer, der zu keiner Stellungnahme bereit war, soll in
Deutschland die Verhandlungen mit dem Risikokapital-
Fonds APAX um eine Beteiligung an Müller Brot
finalisieren, berichtet das Magazin weiter. Der deutsche Backwarenkonzern hat sich gegenüber den
österreichischen Gläubigerbanken verpflichtet, bis Ende
Jänner zwischen 140 und 200 Millionen Schilling in die
Sanierung von Ankerbrot zu investieren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Reaktion, Tel.: 01/534 70, DW 371 und 372

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS