"Waldakkordanten" nach Sturmschäden gesucht:

Österreicher können sich in Zwettl melden

St.Pölten (NLK) - Deutschland sucht nach den schweren
Sturmschäden so genannten "Waldakkordanten": Das sind in erster Linie Männer mit einer forstwirtschaftlichen Ausbildung, die für zwei bis drei Monate die Wälder aufräumen und so vor Schäden bewahren. Vor allem sollen die umgefallenen Bäume vor Borkenkäfern geschützt werden. In Deutschlands Wäldern sind ungefähr 20 Millionen Festmeter Holz wegzuräumen. Die Verdienstmöglichkeiten für die Waldakkordanten sind sehr gut.

Interessierte können sich an den Maschinen- und Betriebshilfering Zwettl (Telefon 02829/8407) wenden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK