Delphi Automotive Systems übernimmt Lösungen von EAI / Führender Autozulieferer implementiert VisProcess(R) für simultanes Engineering

Ames, Iowa (ots-PRNewswire) - Engineering Animation, Inc. (Nasdaq:
EAII) gab bekannt, dass Delphi Automotive Systems (NYSE: DPH) VisProcess, früher bekannt als ERGOPlan(TM) und heute Teil von EAIs Open Virtual Factory(TM), für die Verwendung in der Produkt- und Produktionsplanung in seinen europäischen Operationen einsetzt. VisProcess ist in den europäischen technischen Zentren von Delphi implementiert worden und wird an den Herstellungsstandorten in ganz Europa eingesetzt werden, um die Entwicklungszeit bis zur Markteinführung neuer Produkte zu reduzieren.

Mit VisProcess kann Delphi seine umfassenden digitalen Modelle für Produktion und Ablaufplanung in einer einzigen, integrierten visuellen Umgebung mit dem Namen Integrated Process Database (IPD) simultan darstellen. Die IPD ermöglicht ein simultanes Engineering durch alle Teammitglieder, weil alle gespeicherten Daten universell angezeigt werden können. Die IPD enthält die kompletten historischen Projektdaten für den Abruf während der Produktplanung.

"Eine Vielzahl von Unternehmensdaten kann in der IPD gespeichert werden, wie etwa Daten über Investitionen, Löhne, Materialkosten und Qualitätsmanagement," sagte Achim von der Mühlen, Programm Manager von Delphi in Wuppertal. "Dies ist besonders vorteilhaft für den Verkauf, weil die zu erwartenden Kosten bekannt sind, unterschiedliche Varianten durchgerechnet werden können und ein umfassender Katalog detaillierter und dokumentierter Informationen zur Verfügung steht."

Außerdem können Teammitglieder, unabhängig vom Standort, den Link von VisProcess zwischen Produktdaten und Herstellungsdaten verwenden. Durch die Verwendung von digitalen Modell-/digitalen Herstellungsfähigkeiten können Teammitglieder sehen, wie Veränderungen im Produktdesign die Herstellungsvorgänge, Ressourcenanforderungen und das Fabrikdesign betreffen. Indem es das Design des Herstellungsprozesses weiter in die Produktentwicklung einbezieht, kann Delphi durch VisProcess besser auf Designveränderungen reagieren, was zu einer kürzeren Gesamtzeit für die Produktentwicklung und zu einer Reduktion bei den Kosten und der Zeit bis zur Einführung auf den Markt führt.

"Delphis Übernahme von VisProcess reflektiert den wachsenden Trend in der Herstellung hin zu simultanem Engineering. VisProcess bietet die Visualisierungsfähigkeiten, damit das zur Realität wird," sagte Raimund Menges, EAIs Vice President und General Manager der europäischen Operationen. "Unsere Lösungen verbessern die Qualität der Datenplanung, indem sie einen nahtlosen Fluss der Informationen in eine einzige visuelle Umgebung ermöglicht. Verbesserte Produktion und Herstellungsplanung führen zu verkürzter Einführungszeit und zu Produkten mit einer höheren Qualität."

Über Delphi Automotive Systems

Delphi Automotive Systems, das seinen Hauptsitz in Troy, Michigan, USA hat, ist ein weltweit führendes Unternehmen bei Komponenten und Systemtechnologie für den Automobilsektor. Die drei Geschäftsbereiche von Delphi - Dynamics & Propulsion, Safety, Thermal & Electrical Architecture und Electronics & Mobile Communication - bieten umfassende Produktlösungen für die komplexen Ansprüche seiner Kunden. Delphi beschäftigt etwa 201. 000 Mitarbeiter und unterhält 168 eigene Herstellungsstandorte, 38 Joint Ventures, 51 Kundenzentren und Verkaufsbüros und 27 Technische Zentren in 37 Ländern. Weitere regionale Hauptsitze finden sich in Paris, Tokio und São Paulo. Delphis integrierte Systeme und Module helfen dabei, die Herstellungsprozesse bei den Automobilherstellern zu vereinfachen und den Anforderungen an die heutigen High Tech-Fahrzeuge zu entsprechen.

Über EAI

Engineering Animation, Inc. ist das führende Unternehmen bei internetfähigem visuellem Ablaufmanagement, Zusammenarbeit, Analyse und Kommunikationslösungen für Unternehmen mit erweiterter Produktion. Die Lösungen VisEPM(TM) von EAI, zu denen e-Vis.com(TM) (http://www.e-vis.com), Open Enterprise Visualization(TM) und Open Virtual Factory gehören, helfen Herstellungsunternehmen dabei, die Kosten herunterzuschrauben und gleichzeitig die Geschäftspraktiken, Effizienz, Qualität und die Einführungszeit bis zum Markt zu verbessern. Das Unternehmen hat seinen Konzernhauptsitz und das Technologiezentrum in Ames, Iowa und unterhält weitere Büros weltweit.

Für weitere Informationen besuchen Sie EAI auf http://www.eai.com oder rufen Sie uns an unter Tel. (USA) 515-296-9908.

ots Originaltext: Engineering Animation, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Anmerkung für die Redaktionen: Dias, Videotapes und elektronisches Bildmaterial ist auf Anfrage erhältlich.

Rückfragen bitte an:
Maribeth Waldman, Tel. (USA) 515-296-6560, maribeth@eai.com
oder
Jenn Wing, Tel. (USA) 515-296-8974, jwing@eai.com,
beide von Engineering Animation, Inc.
Website: http://www.e-vis.com
Website: http://www.eai.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE