Motz: Strompreise werden in Niederösterreich nun endlich gesenkt

7 Prozent als erste Tranche mit 1. März 2000

St. Pölten, (SPI) - Großer Erfolg für die NÖ Sozialdemokraten. Im Juni 1999 wurde Landeshauptmann Pröll im Rahmen eines von der SPÖ im NÖ Landtag eingebrachten Antrages aufgefordert, mit der EVN in Verhandlungen über eine umfassende Strompreissenkung für die Niederösterreichischen Haushalte einzutreten. Nun konnten wir im Sinne aller Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher einen Erfolg einfahren - mit 1. März 2000 wird der Strompreis für alle Abnehmer um 7 Prozent gesenkt", freut sich SP-LAbg. Mag. Wolfgang Motz über den Erfolg. Dieses Resultat ist für die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher höchst erfreulich und ist nicht zuletzt auf die Beharrlichkeit der NÖ Sozialdemokraten zurückzuführen.****

Das Strompreisniveau in Niederösterreich liegt mit dieser Maßnahme nun an zweitgünstigster Stelle aller Bundesländer. Der niederösterreichische Durchschnittshaushalt wird damit um rund 277,-Schilling, Mehrpersonenhaushalte um rund 714 Schilling und Kleingewerbebetriebe um rund 6.831,- Schilling jährlich weniger zahlen. Für mittelständische Gewerbebetriebe ergibt sich eine Ersparnis von rund 9.627,- Schilling pro Jahr. "Aus meiner Sicht ist die angekündigte Strompreissenkung eine logische Konsequenz der Marktsituation und bestätigt die Annahme, dass der NÖ-Landesversorger sehr wohl in der Lage ist, seine Stromkunden in den Genuss der allgemein sinkenden Preise kommen zu lassen. Eine Gesellschaft, die 88 Prozent ihres Marktes noch immer geschützt hat und gleichzeitig im liberalisierten Strommarkt zu immer günstigeren Preisen einkaufen kann, hat auch die Verpflichtung, diese Preise unmittelbar weiterzugeben. Ich werte diese Strompreissenkung jedenfalls als ersten positiven Schritt, dem weitere - spätestens im Jahr 2001 -folgen müssen", schloss LAbg. Mag. Wolfgang Motz.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI