Wien: Sozialhilfeleistungen erhöht

Wien, (OTS) Die Richtsätze in der Sozialhilfe und die Heizbeihilfe werden in Wien angehoben. Die entsprechende
Verordnung der Wiener Landesregierung wurde im Landesgesetzblatt
Nr. 64/1999 kundgemacht und ist mit 1. Jänner 2000 in Kraft. Juristisch zuständig ist die MA 12.

Die Richtsätze in der Sozialhilfe sollen bestimmte grundsätzliche Lebensbedürfnisse - laut Gesetz den monatlichen "Bedarf an Nahrung, Beleuchtung, Kochfeuerung, Instandsetzung der Bekleidung, Körperpflege, Wäschereinigung" und in einem gewissen Ausmaß auch für soziale und kulturelle Teilnahme decken. Diese Richtsätze für Geldleistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts betragen in Wien z.B.für Alleinunterstützte 5.142 ATS (bisher 5.019 ATS), bei Familien für den Hauptunterstützten 5.014 ATS (bisher 4. 894 ATS), für Mitunterstützte ohne Anspruch auf Familienbeihilfe 2.575 ATS (bisher 2. 513 ATS).****

Wo der Richtsatz den für den Lebensunterhalt nötigen Bedarf nicht abdeckt, sieht das Sozialhilfegesetz z.B. bei erwerbsunfähigen Dauersozialhilfebeziehern Zuschläge für Unterkunft, Hausrat, Bekleidung und Beheizung vor. Sie
betragen nun 2.858 ATS für Alleinunterstützte oder für Hauptunterstützte im Familienverband 3.825 ATS.

Die Verordnung enthält auch Angaben über die Mietbeihilfe im Sozialhilfebereich; diese Mietbeihilfe darf in der Regel 3.193 ATS für eine 50-Quadratmeter-Wohnung nicht überschreiten bzw. gestaffelt nach Wohnungsgröße bis zu 3.996 ATS für Wohnungen über 90 Quadratmeter erreichen.

Das Landesgesetzblatt mit dem Text der Verordnung der Wiener Landesregierung erhält man gegen Bezahlung auf zwei Wegen:

o Das LGBl kann man direkt in der MA 6-Drucksortenstelle der

Stadthauptkasse, Rathaus, Stiege 7, Hochparterre, Tür 103 kaufen o Zusendungen des LGBl sind per Nachnahme über den Presse- und

Informationsdienst, Rathaus, 1082 Wien, Telefon 4000/81026 Durchwahl möglich.

Der jeweils aktuelle Gesetzestext ist außerdem innerhalb von etwa zwei Wochen nach Erscheinen des LGBl in wien online zu
finden: www.wien.at/mdva/wrivts/ (Schluss) hrs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
e-mail: ruz@m53.magwien.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK