Sobotka: 2 Millionen für eine saubere Umwelt

Niederösterreich (NÖI) - Noch im Dezember wurde eine Förderung in der Höhe von 2 Millionen Schilling für den NÖ Abfallwirtschaftsverein beschlossen. "Mit dieser Förderung soll z.B. das Verbändenetz weiter verdichtet werden" gibt Umweltlandesrat Mag. Wolfgang Sobotka bekannt.**** Im NÖ Abfallwirtschaftsverein sind die regionalen Abfallwirtschaftsverbände organisiert. Die Bürger sind nach einer Gallup-Umfrage mit ihren Abfallwirtschaftsverbänden höchst zufrieden:
"Das Zeugnis, das die Befragten den betreffenden öffentlichen Einrichtungen geben, ist sehr gut, hinsichtlich der Leistungserbringung sogar ausgezeichnet: Fast jeder Zweite, genau 47% der interviewten Bürger, vergab die Extremnote sehr gut, die Durchschnittsnote liegt bei 1,66. Die Punkte Erreichbarkeit, Kompetenz und Engagement der Mitarbeiter wurden ebenfalls von fast 50% der Befragten als sehr gut beurteilt (Mittelwerte zwischen 1,78 und 1,81)", besagt der Bericht des Gallup-Institutes."Obwohl den NÖ Abfallverbänden für Bewusstseins-Aktionen wie "Sei g´scheit, vermeid", nur ein Etat von ca. 2 Milliarden Schilling jährlich zur Verfügung steht, ist die Bekanntheit nach 2 Jahren bereits bei 40%," freut sich der zuständige Umweltlandesrat und Mitfinanzier der Aktion, Mag. Wolfgang Sobotka.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

NÖ ÖVP
Tel.: 02742 9020 140

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI