Sternstunden für Österreichs Tourismusprofis

Wien (OTS) - 600 Mitarbeiter, Freunde und Gäste der Österreich Werbung griffen am 7. Dezember im Wiener Semper Depot nach den Sternen. Gemeint waren diesmal nicht Sterne der österreichischen Spitzenhotellerie, sondern die "Sterne" der großen weihnachtlichen Verlosung beim Höhepunkt des ÖW-Eventjahres.

"Wo können Sie nach den Sternen greifen, ohne die Erde verlassen zu müssen?" Das Motto des Weihnachtsevents der Österreich Werbung mag die Gäste zunächst etwas verwundert haben. Denn wie die rund 600 geladenen ÖW-Mitarbeiter und Freunde aus Erfahrung wissen, ist das Verlassen der Erde auch gar nicht notwendig, gibt es auch hier viele Orte, an denen sich ein Verweilen lohnt. Das Urlaubsland Österreich zum Beispiel.

Die erfolgreiche Vermarktung der Alpenrepublik im zu Ende gehenden Jahr war dann auch für die Tourismusprofis der Österreich Werbung sowie VIPs aus der Wirtschaft und Medienszene Anlaß zum vorweihnachtlichen Feiern. Die ÖW-Mitarbeiter und ihre Gäste, darunter Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, Kammersänger Heinz Holecek, Wetterlady Christa Kummer, Extremschrammler Roland Neuwirth, Schauspielerin Brigitte Neumeister und Barbesitzer Heinz Werner Schimanko ließen sich im Wiener Semper Depot bei Festbüffet mit rot-weiß-roten Schmankerln sowie fetzigem Soul und Blues von Dorretta Carter so richtig einheizen. Die Projektionsdesignerin Julia Cdarsky präsentierte den Festgästen österreichische Natur- und Kulturschönheiten mit beeindruckenden Großprojektionen. Und schließlich die "Sterne": Da hieß es - getreu dem Motto des Abends -zugreifen, denn jeder Stern bedeutete den möglichen Gewinn einer Reise in eine österreichische Urlaubsregion. Klar, daß in diesem Fall eifrig "nach den Sternen gegriffen" wurde, die kleine "Kobolde" verteilten.

Für ÖW-Chef MMag. Michael Höferer ist das nächste Ziel der Österreich Werbung keineswegs sternenweit entfernt: "Die vier Prozent Umsatzsteigerung der österreichischen Tourismuswirtschaft allein im letzten Sommer geben Anlaß zu Optimismus für die angelaufene Wintersaison", freute er sich und prognostiziert: "Ein Einnahmenplus in dieser Größenordnung ist auch in diesem Winter sicher drin." Seine Mitarbeiter sowie die Landestourismus-Direktoren Dkfm. Ferdinand Posnik (Kärnten-Werbung), Mag. Karl Seitlinger (Wien-Tourismus), Mag. Karl Pramendorfer (OÖ Werbung), Gerhard Gucher (Burgenland Tourismus) und Klaus Merkl (NÖ Werbung) hörten's gerne. Die lange Nacht der Österreich Werbung jedenfalls war gelungen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreich Werbung
Abteilung Public Relations
Tel. (01) 588 66 330

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OEW/OTS