"Wien wäre anders, wenn ..."

Wien, (OTS) Der Präsident des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen Dr. Heinz Fischer präsentiert am Montag, dem 13. Dezember, um 18.30 Uhr in der Volkshochschule Hietzing (13., Hofwiesengasse 48) das neue Buch des Wien-Forschers Prof. Franz Hawla. "Wien wäre anders, wenn ..." bietet Bekanntes und noch mehr Unbekanntes aus Wien. In mehr als hundert Kapiteln lädt der Autor die Interessierten zu einer Reise in die Vergangenheit ein, die
weit über Wien hinausführt. Die Palette reicht vom "Letzten Abendmahl" in der Minoritenkirche bis zur ehemaligen "Zuckerlbahn" auf den Leopoldsberg, vom "Ildefonso-Altar" bis zum Denkmal für Joseph von Sonnenfels, das in der bewegten Geschichte der Stadt bereits an mehreren Standorten an diesen Zeitgenossen Maria Theresias erinnert hat.

Aus dem Buch liest Elisabeth Vitouch.

Franz Hawla, Wien wäre anders, wenn ...., Bekanntes und Unbekanntes aus Wien. Wien: Edition Volkshochschule 1999, 320 Seiten, 248 Schilling. Zu beziehen über den Buchhandel oder direkt im Verband Wiener Volksbildung, Tel.: 89 174/20 oder 48, oder per e-mail: franz.draxler@vwv.at. (Schluss) vhs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Verband Wiener Volksbildung
Tel.: 89 174PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK