VisionGlobal schließt Vertrag mit J. Walter Thompson (Nasdaq: WPPGY)

San Francisco (ots-PRNewswire) - Die VisionGlobal Corporation (OTC Bulletin Board: VIZG), ein Anbieter von Lösungen im Bereich Hochgeschwindigkeits-"Breitband"-Funknetz, gibt bekannt,
daß sie mit der Werbeagentur J. Walter Thompson einen Vertrag über die Durchsetzung der Marketing Unternehmensstrategien in den Bereichen Branding, Vision, Advertising, Paid Media und Direct-to-Consumer/Business Marketing geschlossen hat. J. Walter Thompson, ein Unternehmensbereich der WPP Group, plc., ist mit Einnahmen in Höhe von US$ 8,5 Mrd. und 252 Geschäftsstellen in 87 Ländern das weltweit fünftgrößte Agenturnetz.

J. Walter Thompson wurde im Jahre 1864 gegründet und steht so felsenfest wie das Logo mit dem Fels von Gibraltar, das das Unternehmen 1896 für die Prudential entworfen hat. J. Walter Thompson ist seit 135 Jahren ein Pionier der Branche und vertritt so hochkarätige Kunden wie Ford Motor Company, Motorola
Inc., Qwest Communications International Inc., Citibank, Sprint Corp., Merrill Lynch, Warner-Lambert und Siemens.

Joseph W. Hipple, CEO der VisionGlobal Network Corporation, ließ dazu folgendes verlauten: "Wir sind begeistert, daß ein Weltklasseunternehmen wie J. Walter Thompson bereit ist, uns als Kunden zu übernehmen. Thompsons Expertise wird uns darin unterstützen, bei unserer weltweiten Expansion die Spitze des Marktes zu erreichen, unsere Strategie ordnungsgemäß zu verfolgen und den Bedürfnissen unserer Kunden voll und ganz zu entsprechen."

VisionGlobal Corporation ist sicher, daß J. Walter Thompson dem Unternehmen dabei helfen kann, ein führender Anbieter im "Breitband"-Funknetzbereich zu werden. Der Bereich hat erst vor kurzem die Branchengröße SBC Communications - den größten lokalen Telefonnetzbetreiber in den Vereinigten Staaten - veranlasst, in den kommenden drei Jahren finanzielle Verpflichtungen in Höhe von US$ 6 Mrd. einzugehen, und er hat Microsoft Mitbegründer Paul Allen und MCI WorldCom dazu gebracht, jeweils US$ 300 Mio. in Metricom zu investieren.

Das Unternehmen bereitet den Einsatz eines 25 Mbps Datenfunks und die komplette Einführung seiner "Breitband" Hochgeschwindigkeits-Funknetzlösung vor. Das Ganze geschieht in Unternehmen, Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern und bei Mobiltelefonkunden in 50 Städten in den gesamten Vereinigten Staaten und einigen Ländern weltweit. Das Unternehmen ist überzeugt davon, daß es einen steigenden Bedarf für Funknetz-Connectivity gibt und daß es mit seiner Technologie zu einem führenden Netzbetreiber für "Breitband" Hochgeschwindigkeits-Funknetzlösungen und Services in aller Welt werden kann.

Anmerkung: Alle von VisionGlobal Corporation veröffentlichten zukunftsbezogenen Aussagen erfolgen im Rahmen der Vorbehaltsklauseln des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, und die tatsächlichen Ergebnisse können - auf Grund von Risiken und Unwägbarkeiten, die die wirtschaftlichen Aussichten und die Leistungsfähigkeit des Unternehmens beeinträchtigen können -erheblich von diesen zukunftbezogenen Aussagen abweichen. Dazu gehören unter anderen wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, technologische und andere Faktoren, wie sie in den Bilanzen und Unterlagen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission aufgeführt werden.

Weitere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie durch eine E-Mail an info@visionzoom.com und durch einen Besuch der Website des Unternehmens unter www.visionzoom.com.

Weitere Informationen über J. Walter Thomposon erhalten Sie auf deren Website unter www.jwtworld.com .

ots Originaltext: Vision Global Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Joseph W. Hipple III, CEO von VisionGlobal Network Corporation, Tel. (USA) 415-955-0585 oder hipple@visionzoom.com/
/Website: http://www.jwtworld.com/

http://www.visionzoom.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/07