Bill und Melinda Gates und Ted Turner spenden $78 Mio. für die Kampagne zur Ausrottung von Polio bis Ende 2000

Genf (ots-PRNewswire) - Spenden werden der WHO, Rotary
International und dem Internationalen Kinderhilfswerk des UNO dabei helfen, $400 Mio. aufzubringen, um die Welt offiziell für poliofrei zu erklären

Die Weltgesundheitsorganisation WHO, Rotary International und das Internationale Kinderhilfswerk der UNO UNICEF gaben bekannt, dass die Bill & Melinda Gates Foundation US $50 Mio. sowie R. E. (Ted) Turners United Nations Foundation US $28 Mio. in einer einzigartigen Partnerschaft gespendet haben, um die Bemühungen um die Ausrottung von Polio bis zum Ende des Jahres 2000 zu unterstützen.

Diese Spenden werden dazu beitragen, Millionen von Kindern in Massenimpfungen, die das Rückgrat der Bemühungen darstellen, diese schreckliche Krankheit auszurotten, zu immunisieren. Die Gates/Turner-Spenden werden hauptsächlich dazu verwendet werden, die Infrastruktur für die Bereitstellung von Vakzinen auszubauen und das Auftreten der Krankheit zu überwachen.

Die beiden Philanthropen ermutigten die privaten und öffentlichen Sektoren, gleiche Spenden zu leisten, um den nächsten Schritt der Bereitstellung des vorhandenen Polio-Impfstoffes an die Kinder in Entwicklungsländern sicherzustellen. Erst in der letzten Woche haben WHO, Rotary und UNICEF die Regierungen aufgefordert, kurzfristig eine Extrasumme von US $50 Mio. für den Polio-Impfstoff bereitzustellen, der in zusätzlichen Immunisierungskampagnen 2000 ausgegeben werden soll, um das Ziel zum Jahresende zu erreichen.

"Melinda und ich wollen eine Welt ohne Polio und sind stolz darauf, ein Teil dieser weltweiten Anstrengungen sein zu dürfen. Durch diese Zusammenarbeit können wir dazu beitragen, dass die vorhandenen Impfstoffe allen Kindern dieser Welt zur Verfügung stehen", sagte Gates. "Die Menschen dieser Welt können und sollten dies zusammen erreichen."

Ted Turner sagte: "Die United Nations Foundation freut sich über die Zusammenarbeit mit der Bill & Melinda Gates Foundation bei der Unterstützung der Initiative zur Ausrottung von Polio. Wir werden eng mit WHO, Rotary International, UNICEF und dem UNO-Generalsekretär Kofi Annan, der die so genannten "Days of Tranquillity" etabliert hat, um Kinder in konfliktreichen Ländern zu impfen, zusammenarbeiten. Unsere gemeinsamen Anstrengungen werden zu einer poliofreien Welt in einem neuen Jahrtausend führen, in dem Kinder nie mehr durch diese schreckliche Krankheit verkrüppelt werden." Die United Nations Foundation wurde 1997 gegründet, um den Vereinten Nationen die philanthropischen Spenden von R.E. (Ted) Turner zur Verfügung zu stellen.

"Wir sind dabei, Polio auszurotten", sagte Dr. Gro
Harlem Brundtland, Generalsekretärin der WHO. "Eine der größten Herausforderungen, der wir uns jetzt gegenüber sehen, besteht in der Aufbringung der nötigen Finanzmittel, um diese Arbeit rechtzeitig fertigzustellen. Mit diesem Beitrag ist eine poliofreie Welt in Reichweite, und eine der größten Gesundheitsinitiativen der Welt kann damit zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Ich möchte Bill und Melinda Gates und auch der Ted Turners United Nations Foundation für diese Spenden danken."

Polio ist eine Krankheit, die hauptsächlich Kinder unter drei Jahren befällt und zu lebenslangen Lähmungen der Glieder führt. Es gibt dafür kein Heilmittel, einige Tropfen Impfstoff jedoch werden ein Kind lebenslang schützen.

Mit diesen Spenden verbleiben noch insgesamt US $400 Mio., die aufgebracht werden müssen, um die Aufgabe bis 2005 fertigzustellen -das Zieldatum, an dem die Welt offiziell für poliofrei erklärt werden soll. Die Impfungen und Überwachungsaktivitäten werden bis mindestens zu diesem Zeitpunkt weitergeführt werden müssen.

"Wir begrüßen diese großzügigen Spenden von Bill und Melinda Gates und Ted Turner", sagte Rotary International President Carlo Ravizza. "Nun, da unser Traum von einer poliofreien Welt bald Realität werden wird, ist dieser Beitrag ein leuchtendes Beispiel dafür, dass wir alle an einem Strang ziehen müssen, um den Gipfel zu erreichen." Zwischen 1988, als die Initiative gestartet wurde, und 2005 wird Rotary International insgesamt US $500 Mio. für diese Kampagne zur Ausrottung gespendet haben.

Die Gates-Spende zusammen mit der Spende der UN Foundation und ausgegeben durch WHO und UNICEF wird dabei helfen, die Kosten der "National Immunization Days" gegen Polio zu tragen und die Infrastruktur für Immunisierung und Überwachung der Krankheit in einigen der ärmsten Ländern der Welt aufzubauen. Zu den zehn Top-Prioritäten dieser globalen Initiative gehören: Afghanistan, Angola, Demokratische Republik Kongo, Somalia und Sudan - alle betroffen von Konflikten; und Bangladesh, Äthiopien, Indien, Nigeria und Pakistan - Länder, die Polio-Reservate mit einer hohen Übertragungsrate sind.

Die Initiative zur Ausrottung von Polio wurde 1988 ins Leben gerufen, als die WHO beschloss, die Kinderlähmung bis Ende 2000 auszurotten. In zehn Jahren ist die weltweite Zahl der Krankheitsfälle von etwa 350 000 auf etwa 6 000 dokumentierte Fälle 1998 zurückgegangen. Zu den weiteren wichtigen Partnern in dieser Koalition gehören technische Agenturen (die US Centers for Disease Control and Prevention), Entwicklungsbanken (Weltbank), Spenden beitragende Regierungen (Australien, Belgien, Kanada, Dänemark, Finnland, Italien, Japan, Großbritannien und die USA) und Partner aus der Wirtschaft.

Die Bill and Melinda Gates Foundation setzt ihr Hauptziel auf die Lebensverbesserung der Menschen durch Gesundheit und Ausbildung. Die durch William H. Gates Senior und Patty Stonesifer geleitete Bill and Melinda Gates Foundation hat ihren Sitz in Seattle. Zu den wichtigsten Projekten der Stiftung gehören: das $100 Mio. Bill and Melinda Gates Children's Vaccine Program und eine Spende über $750 Mio. für den Global Fund for Children's Vaccines, um die Bereitstellung von lebensrettenden Impfstoffen an Kinder in den Entwicklungsländern voranzutreiben; eine $50 Mio.-Spende für das Maternal Mortality Reduction Program; und das Gates Millennium Scholars-Programm, eine jährliche Spende über $50 Mio. über den Zeitraum von 20 Jahren, um Schülern mit außergewöhnlichen Leistungen aus Bevölkerungsminderheiten in schweren finanziellen Nöten zu helfen, die sonst von höherer Ausbildung ausgeschlossen wären.

Für die WHO: Gregory Hartl, Tel. +41-22-791-4458

Für die Bill and Melinda Gates Foundation: Trevor Neilson,
Tel. +1-206-709-3100

Für die United Nations Foundation: David Harwood,
Tel. +1-202-887-9040

Für Rotary International: Vivian Fiore, Tel. +1-847-866-3234

Für UNICEF: Liza Barrie, Tel. +1-212-326-7593

ost Originaltext: Gates Foundation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Gregory Hartl von der WHO, Tel. +41-22-791-4458
oder
Trevor Neilson von der Bill and Melinda Gates Foundation, Tel. +1-206-709-3100
oder
David Harwood von der United Nations Foundation, Tel. +1-202-887-9040 oder
Vivian Fiore von Rotary International, Tel. +1-847-866-3234
oder
Liza Barrie von UNICEF, Tel. +1-212-326-7593

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE