Tirol Touristica 99" für Kongressprofi Georg Lamp

Innsbruck (OTS) - * G E S P E R R T bis 1. Dezember 1999, 17.00 Uhr *

Georg Lamp, der Geschäftsführer des Congress
Innsbruck, erhielt heute im Rahmen des Tourismusforums Tirol in Innsbruck den "Tirol Touristica 99". Für die Auszeichnung, die von der Tirol Werbung 1996 initiiert und bereits zum vierten Mal vergeben wurde, standen 16 Kandidaten zur Diskussion - entscheidendes Kriterium für die Vergabe ist der wirtschaftliche Effekt, der durch die jeweilige Initiative nachweisbar ist.

Die elfköpfige Fachjury begründete ihre Entscheidung damit, dass die fachlichen Impulse zur Förderung des Kongresstourismus beispielgebend für die gesamte Branche seien und zur Qualitätssteigerung des Tiroler Tourismus entscheidend beitragen hätten. Georg Lamp leitet seit über 15 Jahren den Congress Innsbruck, der in diesem Zeitraum zum größten Kongress- und Veranstaltungszentrum Westösterreichs aufstieg. Als international anerkannter Kongressprofi wurde er letztes Jahr auch zum Präsidenten des "Austrian Convention Bureau" gewählt. Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung und "Schirmherr" des Tourismusforums über die Wahl: "Georg Lamp setzt alles daran, Innsbruck zur Kongresshauptstadt der Alpen zu machen - über 450 Veranstaltungen und bis zu 400.000 Besucher pro Jahr beweisen die hohe Professionalität dieses Dienstleistungsunternehmens, das als erstes Kongresshaus in Österreich mit der ISO-Zertifizierung 9001 ausgezeichnet wurde." Der wirtschaftliche Effekte dieses Tourismussegments sei durch die hohen Tagesausgaben und die Rückkehr vieler Kongressteilnehmer als Urlaubsgäste mit Familie und Freunden nicht zu unterschätzen, so Margreiter.

Der berufliche Lebenslauf von Georg Lamp zeigt den konsequenten Aufbau von touristischer Erfahrung im In- und Ausland sowie die Bereitschaft zur Übernahme großer Verantwortungen in Innsbruck -Studium an der Fremdenverkehrsakademie Kleßheim, Aufenthalte in Deutschland, England und den USA mit Tätigkeiten bei Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften, Leitung des Stadtverkehrsbüros Innsbruck, Fremdenverkehrsdirektor der Stadt Innsbruck, Geschäftsleiter des Congress Innsbruck, Aufsichtsratsvorsitzender des Innsbrucker Stadtmarketings und Präsident des Österreichischen Kongressbüros. Der 1947 Geborene ist verheiratet, Vater dreier Kinder und entspannt sich - nach eigenen Angaben - am besten bei einem guten Glas Rotwein oder beim Fischen.

Bisher wurden mit dem "Tirol Touristica" Walter Frenes, der ehemalige Tourismusdirektor in Seefeld, für sein touristisches Lebenswerk, die Kristallwelten Wattens (1996) für die einzigartige Idee und Umsetzung, Travel Partner (1997) für Innovationen im Veranstaltungsbereich und die international vielbeachtete VW-Beetle-Präsentation in Seefeld als Gesamtorganisation (1998) ausgezeichnet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Tirol Werbung
Maria-Theresien-Str. 55
A-6020 Innsbruck
Tel. +43.512.5320-185
Fax: +43.512.5320-400
e-mail: stefan.kroell@tirolwerbung.at

Mag. Stefan Kröll

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS