ots Ad hoc-Service: Philipp Holzmann AG <DE0006082001> Sanierung von Philipp Holzmann gesichert

Frankfurt/M. (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Mit Unterstützung des Bundeskanzlers, des hessischen Ministerpräsidenten und der Frankfurter Oberbürgermeisterin haben die wichtigsten Gläubigerbanken des Unternehmens dem Sanierungskonzept des Vorstands am späten Abend des 24. November 1999 zugestimmt und damit die Überschuldung von Philipp Holzmann beseitigt. Möglich wurde dies durch die Zusage eines zusätzlichen nachrangigen, das heißt eigenkapitalersetzenden Darlehens der Kreditanstalt für Wiederaufbau in Höhe von 150 Millionen DM und einer zusätzlich vom Bund übernommenen Ausfallbürgschaft von 100 Millionen DM. Nach Rücknahme des Insolvenzantrags ist das Unternehmen dadurch wieder zahlungsfähig. Der Bundeskanzler forderte die Partner in bestehenden Arbeitsgemeinschaften, Subunternehmer und Lieferanten des Unternehmens auf, ihre Zusammenarbeit mit Philipp Holzmann fortzusetzen. Der Vorstand wird jetzt unverzüglich das operative Sanierungskonzept in Angriff nehmen, das, wie bereits gemeldet, erhebliche Beiträge der Mitarbeiter und des Pensionssicherungsvereins sowie einschneidende Kapitalmaßnahmen erfordert, die auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 30. Dezember 1999 zur Beschlußfassung anstehen.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/17