Höger und Votruba wurden Ehrenbürger, erhielten Ehrenringe

Viele Auszeichnungen für verdiente Landesregierungsmitglieder

St.Pölten (NLK) - Die gestern, 18. November, ausgeschiedenen Landesregierungsmitglieder Traude Votruba und Ernst Höger erhielten neben anderen Auszeichnungen auch in vielen Gemeinden die Ehrenbürgerschaft oder den Ehrenring. Höger bekam in zahlreichen Gemeinden den Titel "Ehrenbürger", so in Furth bei Göttweig (1988), Allentsteig (1991), St.Pölten, Raabs an der Thaya (1992), Hirtenberg, Eggenburg, Buchbach, Wolkersdorf, Höflein an der Hohen Wand, Bärnkopf, Langenlois und Sonntagsberg (1999). Den Ehrenring erhielt er in Ternitz, Neunkirchen, Fischamend, Payerbach, Purkersdorf, Schwadorf, Edlitz, Persenbeug, Weissenbach an der Triesting und heute, 19. November, auch in Felixdorf. Und zwar gemeinsam mit Landesrätin Traude Votruba, die diese Auszeichnung in ihrer Heimatgemeinde bekommt, dort also, wo sie vor nahezu dreißig Jahren die ersten politischen Schritte als Gemeinderat setzte. Zusätzlich wurde sie auch Ehrenbürger der Stadtgemeinde Gerasdorf (1999).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK