Ausstellung: "Sandleiten einst und jetzt"

Wien, (OTS) Stadtrat Werner Faymann und Bezirksvorsteherin
Erni Graßberger eröffneten am Donnerstag, die Ausstellung "Sandleiten einst und jetzt". Die Ausstellung führt mit Fotos und Zeitdokumente den Besuche durch die Geschichte der Wohnhausanlage und ihrer Bewohner.

Sandleiten ist die größte Gemeindebauanlage Wiens und eines der bedeutendsten Denkmäler des kommunalen Wohnbaus der Zwischenkriegszeit. Sandleiten ist keine gewöhnliche Gemeindebauanlage, sondern eine Stadt in der Stadt, die von Gassen durchzogen wird und Plätze und Parks umfasst. Das Grundkonzept für die Anlage ging aus einem Architektenwettbewerb hervor und wurde
als städtebaulicher Versuch angesehen. 1924 wurde mit dem Bau der Anlage begonnen. Insgesamt 7 Architekten, ein Großteil davon Schüler Otto Wagners, planten die Anlage. Auf dem Gelände "an der Sandleiten", einer ehemaligen Sandabbaustätte, wurde ein völlig neuer Baustil begründet, weg von den nach außen hin abgeschlossenen Höfen zu einzelnen Gebäuden, die in einer Art Parklandschaft stehen. Der riesige Komplex umfasst zahlreiche Geschäftslokale und Gemeinschaftseinrichtungen wie Zentralwaschküche, Bäder, Kindergarten, Bücherei, Apotheke, Versammlungssaal, Ateliers, Werkstätten, Café, Postamt etc.

Seit dem Frühjahr 1995 wurde die gesamte Anlage mit ihren
fast 1.600 Wohnungen (allein in 300 davon wurden Bäder eingebaut), Plätzen und Grünanlagen mit einem Investitionsvolumen von einer Milliarde Schilling - mehr als Hälfte davon durch Förderungsmittel des Landes Wien finanziert - saniert. Insgesamt wurden 86 Aufzüge eingebaut und knapp 100 neue Dachgeschosswohnungen geschaffen.

Die Ausstellung ist Freitag, 19. November von 9 - 12 Uhr, Samstag, 20. November. von 15 - 18 Uhr, Montag 22. November und Dienstag 23. November von 18 - 20 Uhr, in Wien 16, Liebknechtgasse 34 zu besichtigen. (Schluss) su

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Doris Sumereder
Tel.: 4000/81 869
e-mail: sum@gws.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK