ots Ad hoc-Service: Computec Media AG <DE0005441000> COMPUTEC MEDIA präsentiert erste US-Zahlen: Positive Verkaufs- prognosen für US-Magazine

San Francisco/Nürnberg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Bei der Markteinführung der US-Magazine von COMPUTEC MEDIA, incite PC Gaming und incite Video Gaming, zeichnet sich ein voller Erfolg ab. Erste Marktforschungen, die nach einer Angebotsdauer von zwei Wochen durchgeführt wurden, zeigen hohe Verkaufsquoten. Zahlreiche Händler in den USA meldeten sogar Ausverkäufe und bestellten zusätzliche Mengen nach. COMPUTEC MEDIA und das Vertriebsunternehmen Kable Distribution Services sind zuversichtlich, dass die ambitionierten Verkaufsziele erreicht werden. Mit ehrgeizigen Zielen startete COMPUTEC MEDIA USA, eine 100%ige Tochtergesellschaft der am Neuen Markt notierten COMPUTEC MEDIA AG, in den USA. Bereits vom Start weg will man die Marktführerschaft bei PC- und Videospiele-Publikationen übernehmen. Hierzu sollen von den erstmals Ende Oktober erschienenen Magazinen incite PC Gaming 400.000, von incite Video Gaming 450.000 Exemplare verkauft werden. Die Markteinführung wird von umfangreichen Marketingmaßnahmen begleitet, zu denen neben Anzeigen in Zeitschriften, Werbung auf zielgruppenadäquaten Internet-Seiten, Radiopromotions und Plakaten vor allem Werbespots im TV zählen - ein Novum in diesem Marktsegment. Der Vertrieb erfolgt über mehr als 70.000 Verkaufsstellen - dies sind doppelt so viele wie bei den Wettbewerbern.

Bei etwa 800 weitgehend repräsentativen Händlern wurde nun nach zweiwöchiger Angebotsdauer eine Verkaufserhebung durchgeführt. Nach den Ergebnissen dieser Verkaufserhebung sind bereits nach 14 Tagen von beiden Magazinen jeweils über 30% der ausgelieferten Auflage abgesetzt worden. Die Druckauflagen betrugen 1,5 Mio. (incite Video Gaming) und 1,3 Mio. Exemplare (incite PC Gaming). Insgesamt sechs Wochen sind die ersten Ausgaben im Markt; in dieser Zeitspanne muss COMPUTEC MEDIA einen Abverkauf von durchschnittlich 30% realisieren, um die gegenüber den Anzeigenkunden kommunizierten Ziele zu erreichen. "Diese ersten Prognosen sind fantastisch. Wir waren uns von Beginn an sicher, dass ein riesiger Markt für Mainstream-PC- und Videospiele-Publikationen existiert. Die Zahlen sind sicherlich noch mit Vorsicht zu genießen, sie sind nur als Indikator zu verstehen. Hochrechnungen und eindeutige Verkaufserwartungen können und wollen wir noch nicht in den Markt geben. Wir sind nun aber mehr als zuversichtlich, dass wir unsere Ziele in den USA erreichen werden. Vor allem freut uns, dass wir mit größter Wahrscheinlichkeit die Erwartungen unserer Mitarbeiter, Anzeigenkunden und Aktionäre erfüllen können", so Christian Geltenpoth, Vorstandsvorsitzender von COMPUTEC MEDIA. Torsten Oppermann, CEO von COMPUTEC MEDIA USA, ergänzt: "Nach diesen mehr als positiven Ergebnissen werden wir uns nun vor allem auf die Gewinnung von Abonnenten konzentrieren. Unser Ziel ist es, bis Ende des nächsten Jahres von 0 auf 200.000 Abonnements zu kommen. Die meisten US-Magazine verkaufen nur einen geringen Anteil ihrer Gesamtauflage über den Zeitschriftenhandel, üblicherweise wird mehr als die Hälfte an Abonnenten abgesetzt. Hier besitzen wir noch ein ungeheures Potenzial. Wir haben bereits vor drei Monaten mit der Gewinnung von Abonnenten begonnen und werden schon bald erste Zahlen veröffentlichen können." Endgültig verbindliche Verkaufszahlen werden nicht vor Ende Januar erwartet. Auf Basis der Verkaufsprognosen erscheint es jedoch wahrscheinlich, dass der Verkauf den der aktuellen Marktführer Computer Gaming World (302.484 verkaufte Exemplare lt. ABC 6/99, Verlag: Ziff Davis), PC Gamer (301.578 verkaufte Exemplare lt. ABC 6/99, Verlag Imagine/ Future Network) und GAMEPRO (515.880 verkaufte Exemplare lt. BPA 6/99, Verlag: IDG) übertreffen wird.

For information please contact: COMPUTEC MEDIA AG Mr. Christian Rothe Phone: 0911 / 28 72-233 Manager IR, PR Fax: 0911 / 28 72-333 Roonstrasse 21 E-Mail: D-90429 Nuremberg cnrothe@computec.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/21