ÖBB investieren 240 Millionen Schilling in neue Fahrskartenautomaten

"Touch Screen" macht Bedienung der 710 neuen Automaten kinderleicht

Wien (ÖBB): Die ÖBB haben den Ankauf von insgesamt 710 neuen Fahrkartenautomaten beschlossen. Für Gerhard Stindl, ÖBB Vorstandsdirektor Personenverkehr, steht bei den neuen Geräten vor allem die Bedienerfreundlichkeit im Vordergrund: "Der Reisende soll ohne große Tarifkenntnisse einfach und schnell zu seiner gewünschten Fahrkarte kommen."****

Touch Screen
Nach der Internet-Buchung und dem Handy-Ticketing können die ÖBB bald eine weitere High-tech-Innovation für Bahnfahrer anbieten. Die neue Automatengeneration wird mit einem Touch Screen die Wünsche der Reisenden von den Fingerspitzen ablesen. Das "intelligente" Gerät setzt beim Fahrgast keinerlei Tarifkenntnisse voraus und druckt in Sekundenschnelle die für die jeweilige Reise günstigste Fahrkarte. Dies gilt für den Fernverkehr wie für den Nahverkehr, wo die noch unterschiedlichen Tarife der Verkehrsverbünde berücksichtigt sind.

Bargeldlos
Bei der europaweiten Ausschreibung erhielt die ASCOM Autelca AG den Zuschlag für ein Vergabevolumen in der Höhe von 167,5 Millionen Schilling.
Die erste Tranche der neuen Automaten akzeptiert sowohl Schilling als auch EURO. Der zweite Teil der Lieferung "schluckt" nur mehr den EURO. Die zwei Systeme werden freilich auch mit Kredit- und Bankomatkarten sowie mit der elektronischen Geldbörse bedienbar sein.

Ortsfest und mobil
Beginnend auf den Hauptstrecken der westlichen Bundesländer werden in der Zeit von November 2000 bis März 2002 insgesamt 550 ortsfeste Fahrkartenautomaten aufgestellt. Sie sind online mit einer Zentrale verbunden, die eventuelle Tarifumstellungen und Abrechnungen von einer Stelle durchführt. Die 160 neuen mobilen Geräte kommen in Triebwagen der ÖBB zum Einsatz.
(Ende)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse

Tel +43 1 5800 32011
Fax +43 1 5800 25009
e-mail: alfred.bankhamer@kom.oebb.at
http://www.oebb.at

ÖBB-Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/NBB