C.H.A. Bauelemente AG bestaetigt Gewinnprognose und setzt Neuausrichtung konsequent fort ots Ad hoc-Service: C.H.A. Bauelemente AG <DE0005405104>

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Von der Mittelstandsholding zur innovativen, technolo- gie- und wachstumsorientierten Unternehmensgruppe

- Operatives Konzernergebnis in den ersten neun Mona- ten des Jahres 1999 um 51 Prozent verbessert - umfangreiche Massnahmen zur Kostenreduzierung in der AG und im Konzern greifen - Neuakquisition geplant - gutes drittes Quartal 1999

Durch ein im Umsatz und Ergebnis gutes drittes Quartal 1999 konnte das im ersten Halbjahr 1999 erzielte operative Ergeb- nis vor Ertragsteuern im Konzern von DM -2,7 Mio auf DM -0,5 Mio nahezu kompensiert werden.

Die Umsaetze im Konzern in Hoehe von DM 104,1 Mio lie- gen trotz des schleppenden ersten Halbjahres nahezu auf Vorjahresniveau (DM 106,4 Mio).

Der Teilkonzern Tuersysteme liegt mit DM 76,8 Mio (VJ DM 83,2 Mio) Umsatz noch mit 7,7 Prozent hinter den Vor- jahreswerten zurueck. Der Rueckgang des Umsatzvolumens und erheblicher Margendruck sind Ursache dafuer, dass die Ertragslage dieser Geschaeftseinheit hinter den Erwartungen zurueckblieb. Mit einem Ergebnis vor Steuern in Hoehe von DM 2,3 Mio (VJ DM 4,3 Mio) blieb man noch hinter den Vorjahreswerten. Fuer das Gesamtjahr wird bedingt durch gestiegene Auftragseingaenge eine verbesserte Umsatzsitua- tion und durch die zwischenzeitlich eingeleiteten Massnah- men zur Kostenreduktion mit einem Ergebnis auf Vorjahres- hoehe gerechnet. Gleichwohl konnte die hervorragende Marktposition dieses Geschaeftsfeldes nicht nur stabilisiert sondern ausgebaut werden.

Der Teilkonzern Bauspezialwerte, hier wurde erstmalig das Tochterunternehmen Soceco-Reckli S.A. France konsolidiert, entwickelt sich sehr erfreulich. Die Umsaetze betrugen hier DM 27,3 Mio (VJ DM 23,2 Mio), somit 18 Prozent ueber dem Vorjahreszeitraum.

Das aufgelaufene Ergebnis in Hoehe von DM 2,5 Mio wird sich zum Jahresende noch erheblich verbessern und ueber Vorjahresniveau liegen.

Fuer das Gesamtjahr 1999 rechnet der Vorstand mit einem Konzernumsatz in Hoehe von DM 140 Mio und einem Vor- steuergewinn von DM 4 - 5 Mio, was gegenueber dem ope- rativen Vorjahresergebnis (DM 1,5 Mio) eine erhebliche Verbesserung darstellt. Auf Basis dieser Ergebnisprognose betraegt das KGV 12 und bietet bei einem Durchschnitts- kurs von z. Zt. 4 Euro eine sehr attraktive Einstiegs-moeglichkeit.

Die Mitte des Jahres 1999 eingeleitete Neuausrichtung der C.H.A. Bauelemente AG macht gute Fortschritte. Neben sehr konkreten Akquisitionsgespraechen fuer die Geschaeftsberei- che Bauspezialwerte und Tuersysteme sowie fuer das neue Geschaeftsfeld IT-Kommunikations-und Netzwerktechnik werden noch im letzten Quartal 1999 Umschichtungen und Arrondierungen im Beteiligungsportfolio vorgenommen. Diese werden erheblich zur Transparenzverbesserung der C.H.A. Bauelemente AG beitragen.

Die zwischenzeitlich eingeleiteten Massnahmen zur Aus- weitung der Exportaktivitaeten greifen und werden die Inter- nationalisierung der Unternehmensgruppe voranbringen. Hierfuer werden ebenfalls gezielte Akquisitionen speziell in der Distribution angestrebt.

Der Vorstand ist zuversichtlich, bei Beibehaltung der positi- ven Gesamtentwicklung und Erreichen der Umsatz- und Er- tragsziele, den Aktionaeren fuer 1999 wieder eine Dividende zahlen zu koennen. Gleichwohl ist erstes Ziel, den Unter- nehmenswert der Gruppe insgesamt erheblich zu steigern, damit dieser sich auch in einem angemessenen Aktienkurs - hier gibt es noch erhebliche Reserven -widerspiegelt.

Muenchen, 17. November 1999 C.H.A. Bauelemente Aktiengesellschaft

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI