Lanier kündigt öffentliches Zeichnungsangebot für Aktien an

Atlanta (ots-PRNewswire) - Führendes Unternehmen in Lösungen für das Dokumentenmanagement an New Yorker Börse unter dem Symbol LR gehandelt.

Lanier Worldwide (NYSE:LR) kündigte heute ein öffentliches Zeichnungsangebot für Aktien an. Die Aktien von Lanier werden an der New Yorker Börse unter dem Symbol "LR" gehandelt. Lanier Worldwide war vormals die Tochtergesellschaft von Harris Corporation für Dokumenten-Systeme.

"Heutzutage unterliegt die Dokumenten-Industrie einer noch nie dagewesenen Konvergenz," sagte Wesley Cantrell, Chairman und CEO
von Lanier Worldwide. "Die Kunden wechseln über von der analogen zur digitalen Technologie. Sie arbeiten in integrierten, vernetzten Umgebungen, und haben mehr Möglichkeiten als je zu vor, hoch qualitative Dokumente zu verbreiten.

"Und doch machen die dokumentenbezogenen Ausgaben 15% der Betriebskosten eines durchschnittlichen Unternehmens aus. Kurz gesagt, die Unternehmen in der ganzen Welt suchen nach Möglichkeiten, ihren Arbeitsprozess zu rationalisieren und die Kosten zu senken -ohne dass die Qualität oder der Komfort darunter leidet. Aus diesem Grund liefert Lanier Worldwide eine noch nie dagewesene Kombination von Spitzenlösungen sowie einen flexiblen, globalen Service. Wir erwarten, der Dokumentenmanagement Partner der Wahl zu werden."

Lanier beschäftigt annähernd 10.000 Mitarbeiter und verzeichnete einen Umsatz von $1,5 Milliarden im Geschäftsjahr 1999. Die vier Senior Officers des Unternehmen verkörpern zusammen mehr als 115 Jahre eines stabilen Managements bei Lanier. Neben Cantrell sind diese: C. Lance Herrin, President und COO; James A. MacLennan, Exec. V.P. und CFO; und David J. Marini, Exec. V.P. und General Manager, Worldwide Field Operations.

Lanier Worldwide Inc.
Mit 1.600 Vertriebs- und Servicestandorten ist Lanier Worldwide Inc. einer der größten globalen Anbieter von Lösungen für das Dokumentenmanagement. Jeden Tag hilft Lanier den Kunden in mehr als 100 Ländern dabei, Qualitätsdokumente mit höherer Geschwindigkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit zu erstellen, zu erweitern und auszuliefern. Um dieses Ziel zu erreichen, pflegt Lanier die Kundenorientierung - Customer Vision genannt - besonders intensiv und setzt DOCutivity(R) ein, die stringente Methodologie für den Arbeitsfluß. Laniers umfassendes Lösungsangebot beinhaltet digitale Farbkopierer/-drucker, digitale Schwarz/Weiß-Kopierer/-drucker, multifunktionelle Geräte, digitale Diktiersysteme, Lösungen für das Drucken nach Bedarf, Lösungen für das Dokumentenmanagement und diverse Dienstleistungen im Bereich der Ausgliederung. Außerdem entwickelt Lanier Speziallösungen für das Gesundheitswesen, die Immobilien-, die Rechts- und die Produktionsbranche. Lanier wurde 1934 gegründet und hat den Firmensitz in Atlanta, Georgia, USA. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Lanier unter www.lanier.com .

DOCutivity(R) ist eine registrierte Handelsmarke von Lanier Worldwide, Inc.

Anmerkung: Ausführliche Informationen über Lanier und
das komplette Angebot von Lanier Lösungen, ist von Tamme Quinn, Global Public Relations Manager, Lanier Worldwide, 2300 Parklake Dr. NE, Atlanta, GA 30345, erhältlich. Interessenten können auch Laniers Website unter http://www.lanier.com besuchen.

ots Original Text Service: Lanier Worldwide, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Greg Beil, Investor Relations
(USA) 770-621-1076, gbeil@lanier.com, oder
Tamme Quinn, Public Relations
(USA) 770-621-1236, tquinn@lanier.com,
beide von Lanier Worldwide, Inc.
Website: http://www.lanier.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/09