ELEKTRA BECKUM AG: Operativer Verlust in zweistelliger Millionenhöhe ots Ad hoc-Service: Elektra Beckum AG <DE0005667208>

Meppen (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Elektra Beckum AG, deutscher
Marktführer für stationäre Holzbearbeitungsmaschinen, schreibt weiterhin zweistellige Verluste. Das operative Ergebnis ist geprägt durch anhaltende Umsatzeinbußen aufgrund derzeitiger Marktschwäche. Maßnahmen zur Programmbereinigung und Neustrukturierung der Vertriebsorganisation.

Aufgrund der anhaltenden Umsatzschwäche betrug der Umsatz der AG im Juni 76,2 Mio. DM (Vorjahr: 109,3 Mio. DM). Betroffen von dem Umsatzrückgang sind dabei sämtliche Produktsegmente: Holzbearbeitung (-28%), KFZ und Werkstatt (-35%), sowie Freizeit und Garten (-27%). Im Inland reduzierte sich der Umsatz um 34%, im Ausland um 19,5%.

Bedingt durch diese Fehlentwicklung schrieb das Unternehmen erwartungsgemäß bis Juni einen operativen Verlust in zweistelliger Millionenhöhe. Grund hierfür sind weitgreifende Restrukturierungsmaßnahmen. Mit einer Entspannung bis Jahresende kann auch trotz umfangreicher Kostenreduzierungsprogramme im Personal- und Sachkostenbereich nicht gerechnet werden.

Zusätzliche Belastungen entstehen dem Unternehmen bis Jahresende aufgrund einschneidender Restrukturierungsmaßnahmen, insbesondere in der Vertriebs- organisation und durch Maßnahmen zur Programmbereinigung.

Kontakt: Dr. J. Groß (05931) 802 - 181

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI