Globales Supply Chain Management / Kühne & Nagel investiert in "Rhythm"-Software von i2 Technologies

Irving, Texas (ots-PRNewswire) - Die Speditions- und
Logistikgruppe Kühne & Nagel wird die Supply Chains ihrer Kunden künftig mit "Rhythm"-Software des US-amerikanischen Branchenführers i2 Technologies planen, optimieren und steuern. Parallel dazu haben Kühne & Nagel und i2 in dem Mitte dieses Monats unterzeichneten Vertrag eine strategische Partnerschaft vereinbart. Sie wird sich zunächst auf die gemeinsame Realisierung von Logistik-Spezialprojekten und innovativen IT-Lösungen für Großkunden konzentrieren. Dazu gehört die Einrichtung eines Demonstrationszentrums in der Kühne & Nagel-Konzernzentrale, Schindellegi/Schweiz. Dort soll Kunden der "Rhythm"-Einsatz anhand realer Warenflüsse vorgeführt werden.

Für die Kühne & Nagel-Gruppe bedeutet der Einsatz der "Rhythm"-Software einen technologischen Quantensprung; dies umso mehr, als sie damit ihre Führungsposition im Global Supply Chain Management und Logistikmarkt ausbauen kann. Mit der "Rhythm"-Implementierung verschafft sie sich Zugang zu einem breiten Spektrum moderner IT-Instrumente. Diese erstrecken sich - neben der Beherrschung selbst komplexester Logistikabläufe - auf automatisierte Prozessüberwachung, Datenintegration übergreifende Sendungsverfolgung, Bestandskontrolle, Transportmanagement und Beratung (Beispiel: Netzwerkoptimierung).

Davon profitieren vor allem Kühne & Nagel-Kunden: einerseits durch erhöhte Servicequalität, zum anderen durch Reduzierung ihrer Logistik- und Bestandskosten. Zudem kann Kühne & Nagel mit i2-entwickelten "supply chain simulation and design tools" seine Kundschaft optimal beraten. Das gilt insbesondere für deren Entscheidungen in Outsourcing-, Standort- und Distributionsfragen.

Erster Schritt der strategischen Partnerschaft ist die "Rhythm"-Integration in die IT-Systeme der Kühne & Nagel-Organisation und ihrer Kunden. Auf diese Weise wird für alle Beteiligten ein durchgehender Informationsfluss über die gesamte Supply Chain gewährleistet.

"Unserer Entscheidung für die "Rhythm"-Software gingen detaillierte weltweite Analysen voraus", sagt Kühne & Nagels Chief Information Officer Thomas Engel. "Grundlage waren nicht nur unsere eigenen Logistik- und Supply Chain Management-Anforderungen, sondern auch die unserer Kunden. "Rhythm" erwies sich - nicht zuletzt wegen seiner hohen Flexibilität - als erste Wahl." Weitere Kriterien, so Engel, seien i2 Technologies Spitzenposition im weltweiten Supply Chain Management-Markt sowie Referenzen einer Reihe renommierter US-amerikanischer Logistikkonzerne gewesen.

Kühne & Nagel gehört zu den weltweit führenden Transport- und Logistikgruppen. Rund 13.000 Mitarbeiter betätigen sich - verteilt auf 500 Stützpunkte in über 80 Ländern - in allen Bereichen des internationalen Speditionsgeschäfts zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Einer der Schwerpunkte ihrer strategischen Zielsetzungen ist der Ausbau der systemübergreifenden Logistik. Kühne & Nagels Supply Chain Management-Angebote reichen rund um den Globus. Dafür bietet das weltweite Netzwerk ideale Voraussetzungen.

i2 Technologies i2 ist weltweit der führende Anbieter von Supply-Chain-Management- und intelligenten eBusiness-Lösungen. Gegründet 1988, hat es sich i2 zum Ziel gesetzt, für seine Kunden bis zum Jahr 2005 Kosteneinsparungen in Höhe von bis zu 50 Milliarden Dollar zu realisieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Irving, Texas, USA, beschäftigt ca. 2.600 Mitarbeiter, davon etwa 300 in Europa und unterhält weltweit Niederlassungen, darunter in Brüssel, Kopenhagen, London, Paris und München.

ots Originaltext: i2 Technologies, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Aisling Foley of i2 Technologies, Inc.
+32-2-717-6628, or email, aisling_foley@i2.com; or
Almut Burkhardt of Herald Communications
+49-89-230-31-60, or email, a.burkhardt@herald.cube.net http://www.i2.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE