Die Songs des Jahrhunderts

Hochrangige Jury wählte für NEWS -"Good Vibrations" vor "Hey Joe" - Vorausmeldung NEWS 44/4.11.1999

Wien (OTS) - "Good Vibrations" von den Beach Boys ist der Pop-Song des Jahrhunderts. Das entschied auf Einladung von NEWS eine fünfandzwanzigköpfige Jury, formiert aus Musikjournalisten der führenden Tages- und Fachmedien, Veranstaltern, ehemaligen Ö-3-Chefs wie Rudi Klausnitzer und namhaften Musikenthusiasten.

Der "Beach Boys"-Klassiker - übrigens auch schon vom britischen Branchenblatt Mojo zum Sieger gewählt - behauptete sich in der Liste der besten 100 vor "Hey Joe" von Jimi Hendrix und "Satisfaction" von den Rolling Stones.

Die weitere Liste der Top-10 laut NEWS-Jury: "Stairway To Heaven" (Led Zeppelin), "Purple Rain" (Prince), "Let lt Be" (Beatles), "Imagine" (John Lennon), "My Generation" (The Who), "Bohemian Rhapsody" (Queen) und "Non, je ne regrette rien" (Edith Piaf).

Auffallend unter den großen 100 ist die Häufung von Liedern aus den sechziger (32) und den siebziger Jahren (34). Die neunziger Jahre hingegen wurden als nahezu bedeutungslos taxiert: Nur Take That, Nirvana, Oasis und R.E.M. gelangten zum Jahrhundert-Status.

Gleichfalls erhoben wurde von NEWS die Liste der bedeutendsten Interpreten des Jahrhunderts. Hier gewannen die Beatles vor den Rolling Stones und Elvis Presley.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS Chefredaktion
Tel.: 01/213 12/103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS