HFM/Hachette Filipacchi Magazines kommt mit der Kennedy- Nachlaßverwaltung zu einer Vereinbarung über den Erwerb von 'George' und verpflichtet sich, den Titel weiterhin zu veröffentlichen

New York (ots-PRNewswire) - Jack Kliger, President und CEO von HFM gab bekannt, dass Hachette Filipacchi Magazines zu einer Vereinbarung mit Random Ventures und der Nachlaßverwaltung von John F. Kennedy Jr. gekommen ist, was den Erwerb der 50%igen Beteiligung von Random Ventures am Magazin 'George' angeht. Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht mitgeteilt.

Das im September 1995 eingeführte Magazin 'George' ist ein Joint Venture von FM und Random Ventures. Mitgründer des Magazins war der vor kurzem verstorbene John F. Kennedy Jr., der President und Editor In Chief des Magazins war.

Mr. Kliger sagte: "Wir freuen uns, dass wir diese Vereinbarung mit der Familie Kennedy abschließen konnten, so dass wir auf Johns besonderem Produktprofil aufbauen und 'George' als seinen Nachlaß ausbauen können."

Caroline Kennedy fügte hinzu: "Ich freue mich, dass wir mit HFM zu einer Vereinbarung kommen konnten und dass HFM 'George' weiterhin herausbringt. Das ist ein Tribut an Johns Vision. John glaubte an 'George' und an das Interesse der Öffentlichkeit an Politik, wenn sie in erfrischender und vitaler Form präsentiert wird. Er sah diese Chance vor anderen und wäre auf den anhaltenden Erfolg des Magazins stolz."

HFM ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von Hachette Filipacchi Medias, ein Unternehmen von Lagardere SCA. Hachette Filipacchi Medias ist der weltgrößte Verleger von Magazinen und hat diverse Holdinggesellschaften in den Bereichen Drucken, Zeitungen und Filmproduktion. Lagardere SCA ist in drei Branchensektoren tätig -Hochtechnologie, Automobile und Medien/Kommunikation - unter zwei starken globalen Märken: Matra und Hachette.

Jean-Luc Lagardere, General Partner und Chief Executive Officer, Lagardere SCA, sagte: "Wir sind voll auf die Zukunft von 'George' festgelegt und fühlen uns geehrt, dass das Magazin, dessen geistiger Vater John Kennedy war, Teil unserer globalen Medienfamilie bleiben wird."

"Wir haben großes Vertrauen in die Zukunft von 'George', einem Magazin, das in der ganzen Welt bekannt ist und weiterhin eine Quelle des Stolzes für uns sein wird," sagte Gerald de Roquemaurel, Chairman und Chief Executive Officer, Hachette Filipacchi Medias.

Mr. Kliger fügte hinzu: "Die beeindruckende Verbreitung von 'George' demonstriert die Existenz eines starken Markts für dieses einmalige verlegerische Produkt. Wir sind der Ansicht, dass das Magazin beträchtliches Potenzial hat. Mit diesem Erwerb legen wir uns darauf fest, Johns Vision zu realisieren. Zu diesem Zweck beabsichtigen wir, erhebliche Investitionen bei allen Aspekten der Aktivitäten von 'George' vorzunehmen."

"Wir bei HFM freuen uns über die Aussichten, 'George' ausbauen zu können," fuhr Mr. Kliger fort. "Wir sind absolut darauf vorbereitet, die Chancen zu nutzen, die die Wahlen im Jahre 2000 bieten, um 'George' als die einprägendste politische Stimme zu positionieren. In den kommenden Wochen werden wir ein dynamisches neues Managementteam ernennen, um diese Ziele umzusetzen."

HFM veröffentlicht derzeit 28 Titel für den Verbraucher, die mehr als 47 Millionen Leser erreichen, darunter American Photo, Audio, Best Selling Home Plans, Boating, Car and Driver, Car Stereo Review, Cycle World, Elle, Elle Decor, Flying, George, Home, Metropolitan Home, Mirabella, Popular Photography, Premiere, Road & Track, Showboats International, Stereo Review's Sound & Vision, Travel Holiday und Woman's Day sowie diverse vierteljährlich erscheinende und Sonderveröffentlichungen.

ots Originaltext: Hachette Filipacchi Magazines

Rückfragen bitte an:
Keith Estabrook von HFM, Tel.: 212-767-5810 (USA)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE