LIBRO: Erfreuliche Entwicklung im ersten Halbjahr

EBITDA auf Retailbasis um 20% gestiegen

Wien (OTS) - Die LIBRO Gruppe - Österreichs größter Medienhändler und in Bälde jüngster Neuzugang an der Wiener Börse - konnte im ersten Halbjahr 1999 (von 1. März bis 31. August) ihren Umsatz gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vor-jahres um 18% von 1,72 auf 1,93 Milliarden Schilling steigern. Die Warenrohertrags-Marge verbesserte sich von 34,9% auf 38,3% in den ersten 6 Monaten des Geschäftsjahres. Das EBITDA ist mit minus 23,7 Millionen Schilling zwar negativ, darin sind jedoch rund 60 Millionen Schilling Internet-Anlaufkosten ent-halten. Das bedeutet, daß das EBITDA - rein auf Retailbasis (Filialketten LIBRO und AMADEUS) betrachtet - im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres um 20% gestiegen ist.

Im gleichen Zeitraum wuchs die Betriebsleistung der LIBRO Gruppe um 18% von 1,76 Mrd ATS auf 2,08 Mrd ATS.

Rückfragheinweis: Menedetter PR
Frau Mag. Anita Köninger
Tel. 01 01/533 23 80 0

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS