Auch als Teil von DuPont bleibt Pioneer seinen Kunden erhalten

Des Moines, Iowa/Parndorf (OTS) - Mit der Fusion von Pioneer
HiBred und DuPont hat eine neue Ära für Pioneer begonnen die ungeahnte Chancen für beide Unternehmen bietet und den Landwirten Produkte in die Hand geben wird mit denen sie am weltweiten Agrarmarkt erfolgreich bestehen können.

Pioneer Hi-Bred International, Inc., wird in Zukunft weiterhin den Landwirten erstklassiges Saatgut und Dienstleistungen anbieten können und gleichzeitig eine Schlüsselrolle bei der Verwertung erneuerbarer Energiequellen innerhalb von DuPont spielen, erklärte der neue Pioneer-Präsident und -CEO Jerry Chicoine, nachdem die Pioneer-Aktionäre der Fusion mit DuPont ihren Segen gaben.

"Heute ist der erste Tag einer neuen Ära, in der wir die Natur mit neuen Augen sehen werden- immer mit großem Respekt -, um neue Chancen zur Bereicherung des Lebens durch die Biotechnologie zu entdecken und zu entwickeln," kündigte Chicoine an.

"Ich glaube nicht, daß sich irgend jemand das gesamte Ausmaß der neuen Möglichkeiten, die sich aus unserer gemeinsamen Arbeit für den Markt ergeben, vorstellen kann. Es wird jedenfalls ein beträchtlicher sein.

Unsere unmittelbare Aufmerksamkeit gilt unseren Kunden. Nicht nur die Marke Pioneer, sondern auch unser Engagement wird ihnen weiterhin zur Seite stehen. Es ist unser zentrales Anliegen, diesen bei ihren Vorbereitungen für das kommende Jahr zu helfen," ergänzte Chicoine.

Die Fusion wurde heute bei einer außerordentlichen Versammlung der Pioneer-Aktionäre genehmigt und wird noch heute unter Dach und Fach gebracht. Es ist der Zusammenschluss des erfolgreichsten Pflanzenzuchtunternehmens der Geschichte und des Weltführers in der praktischen Umsetzung wissenschaftlicher Errungenschaften im Dienste des Konsumenten.

"Pioneer und DuPont werden das umfangreichste Forschungs- und Produktentwicklungsprogramm des weltweiten Agrarmarktes auf die Beine stellen. Dadurch werden wir imstande sein, den Landwirten Produkte anzubieten, die eine bestimmte Nachfrage nach verbesserten, mit bodenschonenden Verfahren hergestellten Erzeugnissen befriedigen," erklärte Chicoine.

Die beiden Firmen pflegen bereits eine ähnliche Unternehmenskultur, die sich unter anderem dem Ziel einer breiteren Auswahl für den Konsumenten, eines höheren Produktwertes und neuer Marktentwicklungen verschrieben hat, sagte DuPonts geschäftsführender Vizepräsident und oberster Betriebsleiter Richard Goodmanson. "Wir teilen eine Vision, der zufolge wir dem Futter-, Lebensmittel- und Biogrundstoffmärkten hochwertige Produkte liefern. Keine der beiden Firmen könnte dieses Ziel allein vollständig erreichen. Gemeinsam können wir wissenschaftliche Wunder vollbringen", sagte Goodmanson.

"Dabei stehen die Bedürfnisse unserer Kunden an erste Stelle. Erfolgreich können wir nur dann sein, wenn auch unsere Kunden erfolgreich sind. Wir werden die Wissenschaft, unser Know-how und unser Bekenntnis zur Sicherheit einsetzen, um mehr Möglichkeiten in dieser Branche sowie hochwertige Produkte für den Konsumenten zu schaffen."

Vor kurzem kündigte DuPonts Vorsitzender und CEO Charles O. Holliday die Absicht seiner Firma an, 25 Prozent seiner Einnahmen bis zum Jahr 2010 aus erneuerbaren Energiequellen zu erwirtschaften. Man konzentriert sich dabei auch auf eine breitere Palette an Auswahlmöglichkeiten und eine größere Anzahl an Märkten für Pflanzentechnik-Produkte sowie auf den erhöhten Einsatz von Know-how und Dienstleistungen, um den Kunden mehr Vorteile zu bieten.

As Teil von DuPont wird Pioneer weiterhin unter der Marke Pioneer betrieben und ihren Hauptsitz in Des Moines, Iowa (USA) behalten. Pioneer beschäftigt 5.000 Mitarbeiter weltweit.

Bis jetzt besaß DuPont nur 20% der Pioneer-Aktien. Nach Abschluss der heutigen Fusion geht Pioneer zur Gänze in den Besitz von DuPont über.

Pioneer Hi-Bred International, Inc. ist der weltweit führende Anbieter landwirtschaftlicher Produkte und der führende Entwickler und Anwender landwirtschaftlicher Technik. Pioneer, mit Sitz in Des Moines, Iowa (USA), entwickelt, produziert und vermarktet eine vollständige Palette von Saaten, Futtermitteln- und Getreidezusätzen sowie Dienstleistungen an Samen- und Viehzüchter, samenverarbeitenden Betrieben und anderen Kunden weltweit.

DuPont wurde 1802 gegründet und ist ein globaler Forschungs- und Technologiekonzern. DuPont beliefert einen weltweiten Markt in den Bereichen Lebensmittel und Ernährung, Gesundheitswesen, Landwirtschaft, Mode und Bekleidung, Heim und Bau, Elektronik und Transport. Die Gruppe umfaßt 70 Firmen und beschäftigt 92.000 Mitarbeiter.

Zukunftsbezogene Aussagen: Diese Pressemitteilung beinhaltet zukunftsbezogene Aussagen, die sich auf die derzeitigen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen der Geschäftsführung stützen. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Zukunftsprognosen beziehen, einschließlich jener über Firmenstrategien in Bezug auf Wachstum, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und finanzielle Ergebnisse, sind zukunftsbezogene Aussagen. Einige dieser zukunftsbezogenen Aussagen können durch die Verwendung von Ausdrücken wie "rechnen mit", "erwarten", "planen", "beabsichtigen", "vorhersagen", "angeben" und ähnlichen Begriffen als solche identifiziert werden. Diese Aussagen stellen keine Garantien für künftige Leistungen dar und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Aufgrund zahlreicher Faktoren, darunter jener, die anderorts in der vorliegenden Mitteilung sowie in DuPonts Berichten bei der Börsenaufsichtsbehörde, insbesondere im letzen 10-K-Jahresbericht, näher beschrieben werden sowie anderer Faktoren könnten die Ergebnisse von den Aussagen erheblich abweichen. Diese Faktoren umfassen unter Anderem Veränderungen in Zusammenhang mit Gesetzen, Verordnungen, Politik und Wirtschaftslage in Ländern, in denen die Firma Geschäfte macht, Wettbewerbsdruck, erfolgreiche Integration von Strukturanpassungen, darunter Übernahmen, Veräußerungen von Tochtergesellschaften und Allianzen, Versäumnisse der Firma oder durch Dritte hinsichtlich der Y2K-Anpassung, Forschung und Entwicklung neuer Produkte, Genehmigungen durch die zuständigen Behörden und Marktakzeptanz.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pioneer Hi-Bred
Dr. Felix Rudolph
e-mail: rudolph@phibred.com
Tel.: 02166/25 25 - 1200

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS