Begegnungs-Zeichen in der NÖ Wirtschaftskammer-Galerie

Martha Theresa Kerschhofer-Ausstellung ab 20. Oktober

St.Pölten (NLK) - Am Mittwoch, 20. Oktober, eröffnet Präsident Ing. Peter Reinbacher um 16.30 Uhr in der Galerie der Wirtschaftskammer NÖ in der Wiener Herrengasse die Ausstellung "Begegnungs-Zeichen" mit rund 50 Arbeiten von Martha Theresa Kerschhofer. Die Künstlerin, 1950 in Hartberg in der Steiermark geboren, lebt seit 25 Jahren in Neunkirchen, wo sie 1986 auch ein eigenes Atelier eingerichtet hat. Seit 1971 stellt sie ihre Arbeiten aus, seit Beginn der achtziger Jahre ist sie sehr stark im Ausland, u.a. in Spanien, England, Frankreich und Griechenland, vertreten. Eine Präsentation ihrer jüngsten Werke gibt es auch im Internet unter http://www.artvillage.co.at.

Die Ausstellung "Begegnungs-Zeichen" vermittelt starke meditative Aussagen als Zeichen und Orientierungshilfen für den Weg zur Begegnung von Menschen über Kulturgrenzen hinweg. In den Arbeiten ist die intensive Beschäftigung mit dem Holzschnitt ablesbar, in den Kerschhofer von Prof. Hammerstiel eingeführt wurde und der vor allem in ihren Baum-Bildern zum Ausdruck kommt. Der erdverbundene Baum als Spiegelbild der Seele und Sinnbild des Lebens bzw. Überlebens stellt ein zentrales Merkmal in der Auseinandersetzung mit anderen Kulturen dar.

"Begegnungs-Zeichen" ist bis 11. November an Werktagen, Montag bis Donnerstag von 7 bis 19 Uhr und Freitag bis 17 Uhr, in der Galerie der Wirtschaftskammer NÖ, Wien I, Herrengasse 10, frei zugänglich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK