Erinnerung: 11. Oktober FSG-Bundeskonferenz "Fortschritt sozial gestalten"

Wien (FSG). Am 11. Oktober tagt im Austria Center Vienna die Bundeskonferenz der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG), die bei dieser Tagung ihre Positionen für den 14. ÖGB-Bundeskongress vorbereiten wird. Die mehr als 500 Delegierten der Bundeskonferenz werden dabei auch das Fraktionspräsidium neu wählen. Höhepunkt der FSG-Konferenz wird das Referat des SPÖ-Vorsitzenden, Bundeskanzler Viktor Klima sein. ++++

"Fortschritt sozial gestalten" lautet das Motto der FSG-Bundeskonferenz, bei der die Delegierten auch das FSG-Präsidium -Rudolf Nürnberger stellt sich als FSG-Bundesvorsitzender der Wiederwahl - neu wählen werden. Schwerpunkte der Konferenz sind die Positionen der FSG zum 14. ÖGB-Bundeskongress, Beratungen über Anträge und eine FSG-Resolution. Neben Grußandressen des stellvertretenden SPÖ-Parteivorsitzenden Dr. Heinz Fischer und Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl werden FSG-Bundesvorsitzender Rudolf Nürnberger und FSG-Bundessekretär Karl Drochter in einem Interview, moderiert von Dr. Sigrid Pilz, über die Highlights der FSG informieren. Das Hauptreferat hält SPÖ-Bundesvorsitzender, Bundeskanzler Mag. Viktor Klima, am 11. Oktober, 14.00 Uhr.

Bitte merken Sie vor:
Bundeskonferenz der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen im ÖGB

Termin: Montag, 11. Oktober 1999
Zeit: 8.30 Uhr
Ort: Austria Center Vienna, Am Hubertusdamm 6, 1220 Wien, Saal E.

Wir laden die VertreterInnen der Medien dazu recht herzlich ein. (ew)

FSG, 8. Oktober 1999

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Fax (01) 533 52 93

FSG-Presse
Ernst Weber
Tel. (01) 534 44/361 Dw.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS/NGS