FPD: Warnung: SPÖ-Klub entdeckt Internet

Wenn linke mit Links linken wollen

Wien, 1999-09-29 (fpd) Achtung, Achtung: Die roten Buschtrommeln verbreiten alte Hüte und haben wie immer keine Ahnung. Wer wen wie linkt und was der Gelinkte dagegen machen kann, sollten auch die Linken langsam wissen. Wenn nicht, dann kann sich ja der SPÖ-Parlamentsklub in der Internet-Akademie des Bundeskanzlers erkundigen. Sollten die das auch nicht wissen, erklären wir Euch das gerne, liebe Genossen.
Preisfrage des Tages: Was haben Der Standard, Bayern München, die EXPO 2000, der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Deutsche Bundesbank, und Amnesty International gemeinsam?
Einfache Antwort: Sie wurden alle gelinkt. Vom Thulenet. Und können nichts dagegen unternehmen. Ganz schön link, diese Links, gell? (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC